Fleißige Unterstützer des Kinderhospizes: Seit 10 Jahren hilft der REWE-Markt in der Eislebener Straße - meinanzeiger.de
13. August 2019
Erfurt

Fleißige Unterstützer des Kinderhospizes: Seit 10 Jahren hilft der REWE-Markt in der Eislebener Straße

666,66 Euro für den guten Zweck

Seit 2009 unterstützt die REWE-Markt Beinecke OHG von Mario und Kathrin Beinecke das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz. Seitdem haben die Kaufleute Spendenboxen des Kinderhospizes aufgestellt, in die ihren Kunden in der Eislebener Straße an der Kasse ihre Restbeträge einwerfen können.

Aber nicht nur Kleingeld wird hier gesammelt, sondern immer wieder werden Sonderaktionen gestartet, die zusätzlich Mittel für unsere gute Sache gewinnen. Nachdem erfolgreich Bratwürste verkauft wurden, ist in diesem Jahr der „Frühjahrsputz“ zum Anlass der Spendenaktion geworden. Wie Assistentin Stephanie Klemm verriet, wurde dafür das Lager durchkämmt. „Wir haben die Give-Aways unserer Zulieferer auf einem Tisch platziert, zusammen mit einem Schild: Wir sammeln für das Kinderhospiz.“ Die Kunden waren aufgerufen, sich ein Give-Away mitzunehmen und einen beliebigen Betrag zu spenden. So kamen immerhin 666,66 Euro zusammen.

Die regionale Verwurzelung des Unternehmens zeigt sich nicht nur beim Spenden, sondern auch immer wieder im Angebot: Beispielsweise in der Obst- und Gemüseabteilung, wo Schilder auf die Produkte regionaler Hersteller hinweisen. Die REWE-Kaufleute zeigen mit beidem, wie sehr sie hier verwurzelt sind und dass sie diese Region unterstützen.

Der ehrenamtliche Spendenengel des Kinder- und Jugendhospizes Mitteldeutschland, Matthias Münch, sagte: „Dank des Engagements von Marktleitung und Kunden können wir unsere wichtige Arbeit vor Ort in Tambach-Dietharz weiterführen. Nach wie vor ist der Betrieb des Kinderhospizes auf die Mithilfe vieler Spender angewiesen. Nur so kann die liebevolle und fachliche gute Betreuung unserer Gäste aufrecht erhalten werden.“

Auch interessant