2. Mai 2011
Erfurt

Frühlingsausflug zur Burg Gleichen, Frühlings-Adonisröschen in voller Pracht

Ende April lohnt sich ein Ausflug zur Burg Gleichen bei Wandersleben. Es gibt zwei Parkplätze – am Gasthof Freudenthal oder (von der Autobahn kommend) gleich rechts, unterhalb der Burg.
Unser Ziel waren die wunderbar leuchtenden Vorkommen des Frühlings-Adonisröschens. Vom Parkplatz unter der Burg führt ein Weg zum Aufstieg und ein Zweiter, unterhalb des Burgberges entlang. Diesem Trampelpfad folgend erreicht man zunächst eine karge Landschaft, mit wilden Obstbäumen, Weiß -und Schwarzdorngebüsch nebst vielen reichblühenden Wildpflanzen.
Nichtsahnend steht man dann plötzlich inmitten eines gelben Blütenareals – viele seidengelb blühende Frühlings-Adonisröschen. Das satte Blattgrün im herrlichen Kontrast zum glänzenden Gelb.
Der weitere Weg um den Berg der Ruine Gleichen führte uns durch eine Streuobstwiese und unzählige Wiesenschlüsselblumen. Ein erhöhter Punkt öffnet die Aussicht zum Gasthof Freudenthal. Nun sahen wir auch einen weiteren großräumigen Standort des Adonisröschens – hier allerdings inmitten saftiger Wiesen.
Ein weiterer Tipp von uns wäre der Aufstieg zum Kaffberg, gegenüber der Burg Gleichen. Von dort hat man wohl den besten Blich auf alle Drei Gleichen – in jeder Jahreszeit zu empfehlen.

Auch interessant