5. Juni 2019
Erfurt

Hacker könnten Staubsauger-Roboter zur Spionage nutzen

Wie Infortmatiker der TU Darmstadt herausgefunden haben, können Saugroboter von 3. missbraucht werden. Die kleinen Roboter können durch Hacker ferngesteuert werden und so wichtige Daten über Wohnung und Haushalt erspähen.

Eigentlich sollen Saugroboter nur Staub saugen und nicht die Wohnung ausspähen! Die Technik der kleinen Roboter für die Wohnung hat sich in den letzten Jahren so weiter entwickelt das sie zu kleinen autonomen Überwachungsgeräten mutiert sind. Findet das der Verbraucher noch OK?

Über die eingebauten Sensoren können oftmals komplette Grundrisse der Wohnung erstellt werden – Lasergenau! Somit weiß der Hersteller des Saugroboters schon dann mehr als Sie über Ihre eigene Wohnung. Die eingebaute Kamera macht die Überwachung dann perfekt. So können Hacker dann auch Grundrisse abgreifen oder beobachten wie Ihre Wohnung aussieht. Nahezu Live und in Farbe!

Das sollten Sie vor dem Kauf eines Saugroboters bedenken. Ist Ihnen für die Arbeitserleichterung die Aufgabe Ihrer Privatsphäre ein angemessener Preis? Die meisten Interessenten werden Sie bestimmt mit „Nein“ beantworten.

Auch interessant