Jetzt anmelden zum BarCamp! - meinanzeiger.de
26. Oktober 2017
Erfurt

Jetzt anmelden zum BarCamp!

Thema Jugendmedien

Nicole Sennewald vom KrämerLoft Erfurt gehört zu den Organisatoren des BarCamps.

Nicole Sennewald vom KrämerLoft Erfurt gehört zu den Organisatoren des BarCamps.

Das BarCamp „Kinder Jugend Medien“ am Erfurter findet am 11. und 12. November zum sechsten Mal statt, veranstaltet vom Verein zur Förderung der Netzkultur e.V. Es richtet sich an ein breites Spektrum von Medienmachern, Entwicklern, Designern, Pädagogen, Bloggern und Studenten. Anmeldungen sind noch möglich. Im Gespräch mit Nicole Sennewald vom KrämerLoft Erfurt, die an der Vorbereitung beteiligt ist:


Was genau ist ein BarCamp?

Ein BarCamp ist eine offene Konferenz mit offenen Vorträgen, Diskussionen oder kleinen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Konferenz selbst entwickelt, in Sessions festgelegt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Somit ist garantiert, dass den Teilnehmern genau die Themen angeboten werden, die für sie am interessantesten sind. Zum Konzept eines BarCamps gehört es, dass es keine Trennung zwischen Vortragenden und Zuhörern gibt, sondern jeder Teilnehmer ein Vortragender sein kann.


Worum geht es im BarCamp Erfurt?

Es hat jährlich den Fokus auf Kinder- und Jugendmedien. Die Teilnehmer unseres BarCamps beschäftigen sich damit, wie Kinder und Jugendliche Medien konsumieren und selbst gestalten können. Ein zweites spannendes Themenfeld ist der Einsatz von modernen innovativen Medien in der Bildung. Zum Beispiel: Wie kann Unterricht für die Schüler interessanter gestaltet werden? Wie kann der Stoff anschaulicher und einprägsamer mit Medien vermittelt werden? Wie führt man bereits Grundschüler an die ersten Schritte der Programmierung heran? Wir wollen das Thema aber auf keinen Fall zu eng fassen und lassen deshalb Spiel nach allen Seiten und Raum für offenen Austausch. Alle Session-Ideen, die bereits eingereicht wurden, findet man auf unserer Website unter https://www.barcamp-erfurt.de/sessions/
Unser Motto ist jedes Jahr: Wissen teilen, Experten vernetzen und Dialoge fördern.


Wer trifft sich da mit wem?

Kurz und knapp: hier kann eigentlich jeder kommen, der Interesse am Thema hat. Um genau das zu ermöglichen, ist die Teilnahme an der Konferenz auch kostenfrei. Was aber wiederum nur durch Sponsoren möglich ist. Die Suche nach Sponsoren ist allerdings jedes Jahr aufs Neue eine Herausforderung für die Organisatoren. Bis jetzt haben Sie es allerdings immer geschafft. Auf dem BarCamp trifft man Programmierer, Lehrer, Maschinenbauer, Juristen, Designer, Professoren, Studenten und viele mehr. Diese Vielfalt ist spannend und darauf sind wir sehr stolz. Anmelden kann man unter www.barcamp-erfurt.de.


Was geschieht mit den Ergebnissen des BarCamps?

Da die einzelnen Sessions sehr unterschiedlich gestaltet werden, von Vortrag über Workshop bis zur Diskussion ist alles möglich, sind auch die Ergebnisse sehr verschieden. Jeder zieht für sich das heraus, was er braucht. Das können Kontakte oder Impulse zu einem Thema sein oder aber konkretes Knowhow. Man kann sich auch einfach nur ein Feedback von den Teilnehmern zu einem eigenen Projekt einholen. Unter dem Hashtag #bcef findet man im Netz, vor allem auf Twitter, auch viele Statements des Wochenendes und kann sich einen kleinen Eindruck vom Geschehen machen.


Wie sind die Erfahrungen der vorangegangenen BarCamps?

Das BarCamp Erfurt gibt es bereits seit 2012, also jetzt schon zum sechsten Mal. Ich war letztes Jahr das erste Mal als Teilnehmer dabei und sofort infiziert. Dieses Jahr bin ich das erste Mal als Organisator und Unterstützer mit dabei. Die Zahl der Interessenten wächst stetig. Dieses Jahr hatten wir innerhalb der ersten paar Tage nach Freischaltung der Anmeldung sofort eine hohe Anzahl an Registrierungen. Die Teilnehmer sind auch nicht nur Erfurter oder Thüringen sondern kommen aus ganz Deutschland. Das tolle Feedback der Teilnehmer nach dem BarCamp spornt jedes Jahr die Organisatoren an weiterzumachen auch wenn es viel Arbeit auf wenigen Schultern ist. Martin, Sascha, Peter und Jeannette haben da in den letzten Jahren viel geleistet. Es gibt natürlich auch immer wieder Unterstützer, die sowohl bei der Vorbereitung als auch am Wochenende mit anpacken.



Womit befasst sich der veranstaltende Verein sonst?

Der Verein wurde letztes Jahr gegründet und hat nun die Zusage bekommen, ab Januar 2018 als gemeinnützig eingetragen zu sein. Letztlich fungiert der Verein ausschließlich als Träger und gibt somit Rechtssicherheit für uns als Organisatoren aber auch für die Partner und Sponsoren.



Anmeldung unter:
www.barcamp-erfurt.de.

Auch interessant