28. Februar 2021
Thüringen

Waldzustandsbericht/Naturdenkmal Baum in Erfurt

In Erfurt sind 34 Bäume, bzw. Baumgruppen als Naturdenkmal ausgewiesen, was einen besonderen Schutz beinhaltet. Es handelt sich um Bäume mit imposantem Wuchs und/oder hohem Alter, Bäume von wissenschaftlicher Bedeutung und kulturhistorisch bedeutsame Bäume.

Lieblingsbaum

Um „den Wald“, bzw. „den Baum“ steht es derzeit insgesamt nicht gut, wie den jüngst veröffentlichten Waldzustandsberichten zu entnehmen war. Naheliegend interessierte ich mich dafür, wie Erfurt im Vergleich da steht. Mehr oder weniger zeitgleich erfolgten Veröffentlichungen auf Bundes-, Länder- und städtischer Ebene, wobei diese jedoch keine Quervergleiche vornahmen, die von mir auf Laienebene versucht wurden, um mir ein eigenes Bild zu machen.

Gemessen wurde von allen öffentlichen Körperschaften die Vitalität, die sich wiederum ganz überwiegend an dem  Kronenbild und damit Kronenschäden orientiert. Da ich keinen wissenschaftlichen Anspruch erhebe, habe ich versucht, den jeweiligen Zustand auf die Zahl zu reduzieren, die öffentlich kommuniziert wurde. Auf Bundesebene sind hiernach nur noch 21 % des Baumbestandes uneingeschränkt vital, auf Landesebene 15 % und in Erfurt 23 %. Die Zahlen sollen einen Eindruck vom Zustand des Waldes vermitteln, bzw. im Fall von Erfurt des Baumbestandes in Erfurt, weshalb letztere Zahl an sich nicht vergleichbar ist.

Ich möchte die Zahlen für sich selber sprechen lassen.

Frühling

 

 

 

 

 

 

Auch interessant