18. September 2015
Erfurt

Nur eine Frage: Warum heißt die Teewurst eigentlich Teewurst, Herr Keith?

Uwe Keith, Geschäftsführer des ­Herkunftsverbandes Thüringer und Eichsfelder Wurst und Fleisch e.V., kennt die Antwort auf die Frage, warum die Teewurst eigentlich Teewurst heißt.



Viele deutsche Wurstsorten haben ­Bezeichnungen, deren Herkunft und ­Bedeutung sich häufig nicht mehr zweifelsfrei klären lassen. Dies gilt auch für die Teewurst.

In der Teewurst ist in keinem Fall Tee enthalten. Sie besteht aus fettgewebs- und sehnenarmem Rind- und Schweine­fleisch und ­verschiedenen Gewürzen. Die bekanntesten Erklärungsversuche beziehen sich zum einen auf den Verzehr der Wurst zum Nachmittagstee und zum anderen auf die Verwendung des Attributs „Tee“ als Synonym für „hochherrschaftliche englische Gebräuche“. Scheinbar wollte man die Wurst mit dieser Bezeichnung adeln.

Auch interessant