Diese grünen Stangen bringen den Frühling in die Küche - meinanzeiger.de
4. April 2018
Erfurt

Diese grünen Stangen bringen den Frühling in die Küche

Serie: Iss dich glücklich

Köstlich

Köstlich

Dieser Frühlingsbote ist knackig, lecker und gesund – und auch noch fantastisch unkompliziert in der Zubereitung: grüner Spargel. Eingebettet in eine herzhaft-cremige Low-Carb-Quiche begeistert er zum Frühlingsbrunch am Wochenende genauso wie am folgenden Wochentag als ­Mittagssnack im Büro.

Diese Quiche hält sich prima drei Tage im Kühlschrank – vorausgesetzt, es ist überhaupt ein Stück übrig geblieben. Denn egal, ob Low-Carb, Paleo, vegetarisch oder gluten- und laktosefrei – dieses Rezept gelingt für alle Ernährungswünsche und macht damit einfach alle glücklich. Da will jeder gerne ein Stück haben. Oder auch zwei.

Low-Carb-Quiche mit grünem Spargel:
20 Minuten Zubereitungsdauer, 40 Minuten Backzeit

Gut zu wissen:
Dieses Rezept gelingt Low-Carb mit wenig Kohlenhydraten, Paleo, ­flexitarisch, vegetarisch, getreidefrei, glutenfrei und laktosefrei.

Zutaten für 8 Stücke:

• 100 g weiche Butter
• 4 Eier, Größe M
• 60 g gemahlene Mandeln
• 30 g Mandelmehl
• 1 EL gemahlene Flohsamenschalen
•   1 TL Meersalz
• 1 EL Olivenöl
• 200 g grüner Spargel
• 100 g Cherrytomaten
• 400 g Frischkäse (wahlweise laktosefrei)
• 200 ml Schlagsahne (wahlweise laktosefrei)
• 100 g Gouda
• wahlweise 125 g Bio-Schinkenspeckwürfel

Zubereitung:
1. Backofen bei 180 °C Umluft vorheizen. Butter und 2 Eier in einer tiefen Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Gemahlene Mandeln, Mandelmehl, Flohsamenschalen und ½ TL Salz dazugeben und unterrühren. Teig zu einer Kugel formen, 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. In der Zwischenzeit Frischkäse, Sahne, 2 Eier und ½ TL Meersalz in Schüssel verrühren, Käse reiben und – wahlweise mit Speckwürfeln – unterrühren.

3. Anschließend den Quicheteig zwischen  zwei Blättern Backpapier mit dem Nudelholz  vorsichtig auf Größe der Quicheform ausrollen. Quicheform mit Olivenöl einfetten, ausgerollten Teig hineingleiten lassen und an den Rändern der Quicheform fest­drücken. Im Backofen 10 Minuten vorbacken.

4. Spargel und Cherrytomaten waschen, unteres Viertel des Spargels schälen und alles in Stücke schneiden. Quicheform aus dem Ofen holen, Käsefüllung hineingießen, Spargel- und Tomaten­stücke gleichmäßig darin verteilen. Weitere 30 Minuten im Ofen backen, bis die Füllung leicht gebräunt ist und stockt. Vor dem Servieren etwas auskühlen lassen.

Tipp: Die vegetarische Version ohne Speck wird mit einer weiteren Prise Meersalz noch herzhafter. Paleo klappt als Alternative prima mit 300 g Mandelfrischkäse und einem Ei mehr statt mit Milchprodukten.

Zur Person:
Karina Both-Peckham ist Küchenchefin im ­Erfurter Bistro-Café Peckham‘s. Nach dem ­Studium der Kommunikationswissenschaften und sechs Jahren in der Werbe­branche hat sie ihre ­Leidenschaft für gutes ­Essen zum Beruf gemacht und arbeitet mit ­Begeisterung als Foodbloggerin und Kochbuchautorin. Tagesaktuelle Rezeptideen teilt die Autorin in ihrem Instagram-Food-Tagebuch und zeigt auf ihrem Food-Blog und YouTube-Kanal, wie man sich ganz einfach glücklich essen kann.

» www.instagram.com/issdichgluecklichblog
» www.issdichgluecklich.blog
» www.peckhams.de
» www.youtube.com/issdichglücklich
» www.twitter.com/peckhamskitchen
» Alle Texte:
meinanzeiger.de/issdichgluecklich

Auch interessant