Du kannst Glück, Pech und Erfolg anziehen - meinanzeiger.de
6. Dezember 2019
Erfurt

Du kannst Glück, Pech und Erfolg anziehen

Das Gesetz der Anziehung ähnelt dem Gesetz der elektromagnetischen Anziehungskraft, das die Planeten unseres Sonnensystems an ihrem Platz hält. Auch Menschen strahlen elektromagnetische Kräfte aus, die Freundschaften, Beziehungen und Gefühle unter ihnen mitbeeinflussen. Dieses Prinzip kann wie folgt zusammengefasst werden:

Du bekommst, was du denkst, was du brennend willst, bewusst oder unbewusst.

Durch unsere Gedankenkraft senden wir Energie aus. Gleichzeitig senden auch alle anderen Menschen, Lebewesen, alle Dinge und sogar Ereignisse und Gefühle Energie aus. Die logische Folge ist, dass sich die gleichschwingenden Energien gegenseitig anziehen. So kannst du nicht nur einen Menschen anziehen, sondern auch Gefühle und Ereignisse wie Pech, Glück, Erfolg oder Dinge wie Geld, Auto, Beruf usw.

Wenn es etwas gibt, das du dir sehr wünschst, dann wird es alles tun, damit du es anziehst. Aber der Impuls muss von dir kommen. Du musst es zuerst haben wollen. Wenn du dir etwas intensiv wünschst, passiert dies auch irgendwann. Meistens zeigt es sich nicht klar. Vielleicht durch einen einfachen Gedanken, den du nicht ernstnimmst, durch plötzliche Geschehnisse, die du nicht beachtest.

Gedanken kommen nicht einfach so. Das, woran wir denken, zieht uns gerade an. Das bedeutet, was du denkst, kann auch jemanden anderen anziehen.

Dantselog nutzt die Gesetze der Anziehung im positiven Sinne, denn das Gesetz der Anziehung kann auch gefährlich sein, denn es bedeutet, dass wir verantwortlich sind für alles, was uns passiert, egal was wir durchgemacht haben, wir haben es selber angezogen, was in unserem Leben passiert ist. Gefährlich ist auch, wenn man im Gesetz der Anziehung nur das Anziehungsmodell berücksichtigt und nicht auch bedenkt, was man nicht anziehen möchte. Das Positive bei Dantselog liegt darin, dass du selbst bestimmst, was/wen du anziehen möchtest und dementsprechend auch durch die positive Formulierung blockieren kannst, was/wen du nicht anziehen möchtest. Um etwas, im Guten wie im Schlechten, an dich zu ziehen, musst du damit im Einklang bzw. in Harmonie sein.

Dantse Dantse aus: „DANTSELOG – Die revolutionäre Selbst-Dialog-Kommunikations-Technik zum Lösen von Problemen. Teil 1: Die Dantselog-Lehre“

Wir wünschen euch einen entspannten Freitag und ein schönes Wochenende!

Auch interessant