Gasthaus Feuerkugel empfängt frischgebackenen Deutschen Floorballmeister FOX Erfurt - meinanzeiger.de
11. August 2018
Erfurt

Gasthaus Feuerkugel empfängt frischgebackenen Deutschen Floorballmeister FOX Erfurt

Deutscher Meister feiert in der Feuerkugel

Erfurt. Ein herzliches Willkommen mit guter Thüringer Küche bereitete Feuerkugel-Inhaber Nils Gundlach seinen 23 Gästen am vergangenen Freitagabend zur Meisterfeier von FOX Erfurt. Sein Gasthaus ist nicht nur während der Deutschen Meisterschaft im Floorball der Herren auf dem Kleinfeld als Veranstaltungssponsor aufgetreten sondern spendierte an diesem Abend auch Speisen und Getränke für die Meister.

Die Erfurter Spieler waren ab 19 Uhr mit Freunden und Frauen und sehr frischem Spielernachwuchs, im Alter von nur wenigen Wochen, im Gasthaus Feuerkugel in Feierlaune aufgelaufen. In einer kurzen Ansprache überbrachte ein gutgelaunter Gastgeber Nils Gundlach persönlich seine Glückwünsche und stellte das kleine Menü aus klassischer Thüringer Küche für den Abend vor: hausgemachte Thüringer Klöße, wahlweise mit Sauerbraten, Rinderroulade oder Gulasch und als Gemüse Speckbohnen und Rotkohl. Als Vorspeise reichte das Personal mit Altenburger Ziegenkäse überbackene, mit frischen Kräutern und Waldhonig verfeinerte Baguettescheiben. Vor dem Essen richtete Vorstandsvorsitzender Peter Müller das Wort an die Gäste und stellte fest, dass es ja noch einen zweiten Anlass zum Feiern gebe, schließlich habe der Gastgeber selbst gerade einen runden Geburtstag erreicht. Spielertrainer Müller bedankte sich herzlich bei allen, die es ermöglicht hatten, Ende Juni die Meisterschaft in Erfurt vor heimischem Publikum erfolgreich auf die Beine zu stellen. Weisungen zur Titelverteidigung hatte Müller zwar ausgelassen jedoch einen Ausblick auf die kommende Spielsaison gegeben. Neben der üblichen Teilnahme am Spielbetrieb in der Regionalliga Ost plane der Verein auch ein Team in die Verbandsliga Ost zu entsenden. Seine kompakte Rede schrieb Müller kurz zuvor auf eine Serviette. Die Spielerfeier verlagerte sich anschließend noch ausgelassen aber weitestgehend unauffällig in die Engelsburg und zum Ausklang in den Presseklub.

Text: Christian Kowitz (ck) Fotos: Christian Kowitz / FOX Erfurt

Auch interessant