Hundehasser legt Giftköder in Erfurt aus - meinanzeiger.de
23. Januar 2018
Erfurt

Hundehasser legt Giftköder in Erfurt aus

Hackfleischbällchen mit Reißzwecken und Nägeln gespickt

Giftköder in Erfurter Tungerstraße: Als am Vormittag des 22. Januar eine 38-Jährige Frau mit ihrem Mischlingshund eine Gassi-Runde ging, konnte dieser einem Hackfleischbällchen nicht widerstehen. Leider wurden die Hackfleischbällchen durch unbekannte Täter mit Reißzwecken und Nägeln gespickt, so dass der Hund hierdurch verletzt wurde. Bei der Röntgenuntersuchung durch den Tierarzt wurden vier Reißzwecken im Bauchbereich des Hundes festgestellt.

Die Polizei bittet alle Tierhalter, aufmerksam beim Ausführen ihres Tieres zu sein. Zeugen, die Auffälligkeiten in diesem Zusammenhang wahrnehmen, werden gebeten, umgehend die Polizei zu informieren. Zeugen des hier vorliegenden Sachverhaltes werden gebeten, sich bei der Polizei Erfurt-Süd (Telefon 0361/7443-0) unter Angabe der Kennnummer 03-002428 zur melden.

Auch interessant