4. Oktober 2019
Erfurt

Schmuck und Objekt sammelt bei Jubiläumsveranstaltung 1741,40 Euro für den guten Zweck

Designer: 20 Jahre auf der Krämerbrücke

Erfurt. Es war ein schönes Fest, rund 120 Gäste haben es miterlebt. Die „Galerie Schmuck & Objekt“ auf der Krämerbrücke feierte ihr 20-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum aber, da waren sich die vier Schmuckdesigner im Hause einig, sollte nicht nur gefeiert, sondern auch für einen guten Zweck gesammelt werden. Für das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz.

Inzwischen können sich etwa 35 Besucher an ihren neuen Glanzstücken erfreuen, die sie gegen eine Spende mit nach Hause nehmen durften. Am Abend kamen so Spenden in einer Gesamthöhe von 1741,40 Euro zusammen, die heute an Stephan Masch, Leiter Kommunikation und Fundraising beim Kinderhospiz, übergeben werden konnten.

„Es war ein schöner Abend mit einer guten Stimmung, für die auch der Schauspieler Klaus Tkacz sorgte, der auf amüsante Weise auf die Spendenaktion aufmerksam machte und eine schöne Überleitung dazu fand“, sagte Inhaberin Ute Wolff-Brinckmann. „Der gesamte Spendenerlös kommt todkranken Kindern und ihren Familien zugute, die in Tambach-Dietharz betreut werden.“

„Weil wir gern etwas zurückgeben möchten, setzten wir uns ein, um Familien zu unterstützen, die Abschied nehmen müssen. Wir  wollen ihnen Momente schenken, die bleiben.“

Auch interessant