Sieben auf einen Streich: Anger Carneval Club übertrifft sich selbst und schafft sieben Qualifikationen an einem Turnierwochenende - meinanzeiger.de
22. Oktober 2017
Erfurt

Sieben auf einen Streich: Anger Carneval Club übertrifft sich selbst und schafft sieben Qualifikationen an einem Turnierwochenende

Sport

Die Juniorengarde des AKC erblickt noch vor dem Publikum die Bewertung durch die Juroren.

Die Juniorengarde des AKC erblickt noch vor dem Publikum die Bewertung durch die Juroren.

Der Anger Karneval Club Erfordia (AKC) hat sich selbst übertroffen: Sieben Qualifikationen holt der Erfurter Verein bei den 25. Thüringer Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport in Bad Blankenburg.

Auf den neuen Showtanz der AKC-Junioren war am Samstag sogar Michael Danz gespannt. „Der soll sehr gut sein“, sagte der Präsident des Landesverbandes Thüringer Karnevalvereine zu seinen Verbandskollegen am Tisch in der Stadthalle Blankenburg, wo am Wochenende die 25. Thüringer Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport ausgetragen wurden. Als Verbandschef wusste er natürlich, dass die Erfurter mit ihrer neuen Choreografie „Robin Hood“ unlängst in Pohlheim die hessische Konkurrenz ausgestochen und sich noch vor den Meisterschaften im heimatlichen Thüringen für das Halbfinale in Aachen qualifiziert hatten. Und wenn sie schon einmal auf Erfolgskurs sind – vielleicht klappt es ja auch wieder mit der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft, die kommendes Jahr im März in Halle an der Saale stattfindet.

Sehr gut war der Tanz tatsächlich auch vor heimischer Kulisse. Die Junioren trugen damit in der Kategorie Schautanz souverän den Sieg davon. Wie
schon zuvor in der Kategorie Gardetanz. Auch die Mariechen des AKC brillierten, ebenso die Jugend.

Der Erfolg setzte sich am Sonntag bei den Aktiven in der Altersgruppe Ü 15 fort. Die Garde holte Platz 1 – erstmals in der sportlichen Laufbahn des AKC -, beim Schautanz schrammten die Erfurter am ersten Platz vorbei. 

Zwar sind die AKC-Tanzsportler und ihr Trainerteam erfolgsverwöhnt, doch die Landesmeisterschaft in Bad Blankenburg dürfte zu den größten sportlichen Erfolgen des Vereins zählen – einige persönliche Bestleistungen hat sie nachweislich erbracht. Sieben Qualifikationen für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaft im März 2018 – diese Leistung kann sich wahrlich sehen lassen.

Leider verloren hat diesmal Vorzeigeverein Wasunger Carneval Club, der den Titeln zu dieser Meisterschaft oft nur hinterher sah und laut MDR-Dokumentation „auch schon mal besser war“.

Die Fotostrecke zeigt einige Impressionen von der Veranstaltung am Samstag.

Auch interessant