18. November 2020
Erfurt

Trinkstiefel des abgesagten Erfurter Weihnachtsmarktes 2020 werden zum kultigen Sammlerobjekt

Ein Weihnachtsmarkt, der nicht stattfindet. Die Erfurter Weihnachtsmarkt-Trinkstiefel 2020 avancieren zum kultigen Sammelobjekt. Foto: Magerstedt

Von Andreas Abendroth

Der nicht stattfindende Erfurter Weihnachtsmarkt 2020 – hat bereits jetzt schon einen gewissen historischen Sammlerwert.

Bis zu Letzt hatten die Schausteller darauf gehofft, dass sie ihre weihnachtlich dekorierten Buden und Fahrgeschäfte doch aufbauen dürfen. Dann die Absage durch die Stadtverwaltung.

„Natürlich hofft man immer, bis zur letzten Minute. Ein Jahr ohne Volks- und Stadtfeste – seit dem Weihnachtsmarkt 2019, da hatten wir den letzten großen Standplatz – ist schon sehr hart. Wir haben uns auf den Weihnachtsmarkt 2020 in Erfurt gefreut. Natürlich liefen auch die Vorbereitungen. So für die traditionellen Magerstedt-Weihnachtsstiefel. Sie sind gestaltet, produziert, geliefert und bezahlt“, so Schaustellerin Gertrud Magerstedt.

Nun werden sich, die mit Erfurter Weihnachtsmarkt-Motiven versehenen Glühwein-, Punsch- und Tee-Stiefeltassen wohl zu einem Kultobjekt wandeln. Wer kann schon sagen, ich habe aus einem Weihnachtsmarkt-Stiefel geschlürft, obwohl es keinen Weihnachtsmarkt gibt….

Die Schausteller geben die limitierten Tassen nun zum Selbstkostenpreis an Interessierte und Sammler ab. Kontakt bei Interesse: Familie Magerstedt, 99189 Andisleben, Lange Straße 85 oder per Mail: d.Magerstedt@gmx.de

Auch interessant