25. September 2018
Erfurt

Warum wird Heiraten im Ausland immer beliebter?

Trend: Hochzeit im Ausland

Den schönsten Tag im Leben an einem wunderschönen und fremden Ort verbringen – für viele Paare ist dies ein lang gehegter Wunsch. Wie aktuelle Umfragen ergaben, entscheiden sich auch derzeit immer mehr Deutsche für eine Hochzeit im Ausland. Nicht nur Ziele wie Afrika oder Amerika stehen besonders hoch im Kurs, sondern auch nahe gelegene Länder wie Spanien, Italien oder Dänemark werden vermehrt bevorzugt. Doch was genau mach das Heiraten im Ausland für viele Paare so interessant und was muss dabei beachtet werden, damit am Tag der Hochzeit auch alles reibungslos klappt?

Heiraten im Ausland: Warum ist es so beliebt?


Die Gründe, warum Heiratswillige gerne im Ausland heiraten möchten, sind vielfältig. Aktuell sind die beliebtesten Reiseziele für die ausländische Trauung Kanada, Südafrika und natürlich – für ganz Eilige – die USA mit Las Vegas. Aber auch für Ziele wie Mexiko, Sri Lanka, Neuseeland oder die Malediven entscheiden sich immer mehr Paare, was meist mit den reizvollen Landschaften zu tun hat, die den Tag der Trauung unvergesslich werden lassen. Zudem können im Ausland viele Trauzeremonien durchgeführt werden, die hierzulande nicht möglich sind, wie etwa die Eheschließung auf einem Schiff, unter Wasser oder die Trauung beim Fallschirmsprung.

Für welche Paare ist die Hochzeit im Ausland geeignet?


Einige Paare bevorzugen eine ausländische Trauung, weil die Wurzeln des Partners in einem anderen Land vorzufinden sind. Zudem gestaltet sich die Bürokratie in vielen Ländern deutlich einfacher, als in Deutschland. Besonders abenteuerlustige Paare finden zudem hierzulande oft nicht die passende Zeremonie, um die eigenen Wünsche zur Hochzeit in die Tat umsetzen zu können. Wer etwa ganz romantisch in einer Berghütte getraut werden möchte oder tatsächlich eine Trauung in der Wüste bevorzugt, muss natürlich auf andere Länder ausweichen. Für Heiratswillige, die sich eine ganz besondere Hochzeit wünschen, eine riesige Feier umgehen möchten und lieber im kleinen Kreis feiern, kann die Hochzeit in einem fremden Land eine aufregende und spannende Alternative sein.

Was muss bei der Hochzeit im Ausland beachtet werden?


Eine Hochzeit im Ausland muss bereits Monate vorher gut geplant werden, denn der Aufwand kann hier je nach Land stark variieren. Wer im Ausland heiraten möchte, sollte mit der Planung schon Monate vorher anfangen, da der Aufwand je nach gewähltem Land enorm variieren kann. Für die Eheschließung im Ausland muss jeder Partner einen gültigen Reisepass sowie eine internationale Geburtsurkunde vorlegen. Ob Menschen in der Region Erfurt, im Kreis Thüringen, in München, Hamburg, Köln oder einer anderen deutschen Stadt ansässig sind spielt dabei keine Rolle. Die Dokumente müssen stets vorhanden sein. Zudem gibt es auch einige Länder, die eine Meldebescheinigung, ein Ehefähigkeitszeugnis oder dergleichen verlangen. Es ist daher wichtig, dass sich das heiratswillige Paar im Vorfeld gründlich über die geltenden Vorschriften im jeweiligen Land informiert.

Doch nicht nur bürokratische Dinge müssen bei der Eheschließung im Ausland bedacht werden. Neben den Einladungs- und Dankeskarten zur Hochzeit, die bei einer Hochzeit im Ausland in der Regel nur in geringer Stückzahl benötigt werden, sollte natürlich auch der Transport des Brautkleides durchdacht werden. Damit das gute Stück die Reise ins Ausland gut überstehen kann, sollten bestimmte Falttechniken angewendet werden, damit es in den Koffer passt. Die Brautmodenverkäuferin wird hier sicherlich sehr gerne eigen, wie die entsprechenden Techniken umzusetzen sind.

Nützliche Tipps:


Damit später auch in Deutschland ein gültiger Nachweis über die Hochzeit erbracht werden kann, muss eine beglaubigte Heiratsurkunde vorgelegt werden, die das Paar direkt im Ausland vor Ort beantragen muss. Wer hier auf Nummer Sicher gehen möchte, kann sich bei den deutschen Standesämtern informieren und unter Umständen auch das zuständige Auswärtige Amt zu Rate ziehen. Im Grunde dürfte dann dem ordnungsgemäßen Nachweis nichts mehr im Wege stehen.

Das Fazit



Wer sich den Traum vom Heiraten im Ausland erfüllen möchte, sollte großen Wert auf eine umfassende Planung im Vorfeld legen. Sind alle notwendigen Dokumente vorhanden, sind die wichtigsten Gäste geladen und konnten auch die logistischen Probleme mit dem Brautkleid geklärt werden, steht einer unvergleichlichen und ganz besonderen Hochzeit im Ausland nichts mehr im Wege.

Auch interessant