Weltklasseradsport in Thüringen - meinanzeiger.de
3. Mai 2019
Erfurt

Weltklasseradsport in Thüringen

LottoThüringen-Ladies-Tour 2019

Ab dem 28. Mai rollt die Frauenrundfahrt wieder durch Thüringen.

Ab dem 28. Mai rollt die Frauenrundfahrt wieder durch Thüringen.

Die 32. Auflage der Internationalen Thüringen-Tour für Frauen wird vom 28. Mai bis 2. Juni 2019 über sechs Etappen auf einer Gesamtstrecke von mehr als 600 Kilometer die Zielorte Gera, Schleiz, Dörtendorf, Meiningen, Gotha und Altenburg führen.

Renndirektorin Vera Hohlfeld konnte beim KickOff unlängst in Erfurt stolz darauf verweisen, dass sechs der besten zehn Profi-Teams der Damen-World Tour ihre Startzusage gegeben haben. „Diese Rennen hebt den Bekanntheitsgrad Thüringens im Ausland und ist ein hochkarätiges Ereignis mit Vorbildwirkung und Unterhaltungswert für unsere Bevölkerung“, betonte Thüringens Finanzministerin Heike Taubert bei der Vorstellung der Rennstrecke.

Insgesamt haben 19 Mannschaften gemeldet, 144 Fahrerinnen kämpfen um die Sondertrikots in sieben Wertungen. Die Spitzenreiter-Trophäe, das Gelbe Trikot, steht wieder unter dem Patronat von Lotto Thüringen. „Wir wissen aus Erfahrung, dass die Radsport-Damen extrem sportlich und besonders fair bei der Sache sind“, begründete Geschäftsführer Jochen Staschewski das Engagement seines Unternehmens. „Außerdem ist die Rundfahrt ein Dokument dafür, dass die Lotto-Gelder in Thüringen bleiben, entweder bei den Gewinnern oder bei gesellschaftlich wichtigen Ereignissen.“

Ihren Vorjahreserfolg möchte Lisa Brennauer verteidigen. Die Allgäuerin, die auch schon Weltmeisterin war, fährt in dieser Saison für das WNT Rotor Pro Cycling Team. Sponsor der Mannschaft ist ein Hersteller für Zerspanungsmaschinen in Kempten, der auch Sponsor für die Sprintwertung (rot-blaues Trikot) ist. Partner des schwarzen Trikots für die Bergwertung ist Opel mit dem Autohaus Schorr, die Nachwuchswertung (weißes Trikot) wird unterstützt von den Sparkassen der Etappenorte. Die Gewinnerin dieses Trikots 2018, Lisa Lippert, wird auch diesmal starten mit dem Team Sunweb, das im letzten Jahr die Mannschaftswertung gewann und derzeit in der World-Tour-Wertung für Teams an zweiter Stelle rangiert.

Vera Hohlfeld bedankte sich bei den Bürgermeistern der Durchfahrts- und Etappenorte sowie den vielen ehrenamtlichen Helfern für deren große Hilfe bei der Vorbereitung der Rundfahrt in diesem Jahr und lud die Einwohner Thüringens ein, an die Strecke zu kommen und den Kampf der Weltklassefahrerinnen zu genießen.

Auch interessant