30-Jähriger verletzt 52-Jährigen schwer - meinanzeiger.de
2. Mai 2019
Gera

30-Jähriger verletzt 52-Jährigen schwer

Messerstecherei in Gera

Am Abend des 1. Mai  eskalierte in der Geraer Schmelzhüttenstraße ein Streit unter zwei Männern (30, 52, algerisch).

Im Rahmen der tätlichen Auseinandersetzung gegen gegen 21.35 Uhr versuchte der 30-jährige Täter, mit einem Messer auf den Geschädigten (52) einzustechen. Beim Versuch, diesen Angriff abzuwehren, wurde der Ältere schwer verletzt und musste später ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Ein anwesender Zeuge (31), welcher den Streit schlichten wollte, wurde zudem leicht verletzt.

Der Täter flüchtete zunächst, konnte aber durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen unter Hinzuziehung eines Fährtenhundes zeitnah vorläufig festgenommen werden. Im Zuge der Vorführung wurde Haftbefehl erlassen, so dass der 30-Jährige in eine JVA gebracht wurde.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Gera wegen eines versuchten Tötungsdeliktes dauern an.

Auch interessant