10. Mai 2021
Gera

Aggressive Attacke in Schmöllner Unterkunftsgebäude

Symbolbild: Pixabay

Schmölln. Gestern Abend kam es gegen 22 Uhr in einem Unterkunftsgebäude in der Gartenstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Anwohnern (23, gambisch; 32, irakisch). Bereits vor Eintreffen der Polizei war der Streit zwischen den beiden Beteiligten schon wieder beendet, verletzt war keiner. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu wurden eingeleitet.

Allerdings mussten die Beamten kurz darauf gegen 23 Uhr erneut zur besagten Einsatzadressen fahren. Nachdem sich der 23-jährige Beteiligte der zuvor geschehenen Auseinandersetzung zunächst vom Gelände entfernt hatte, kehrte er nun wieder zurück, um dieses im äußerst aggressiven und aufgebrachten Zustand zu betreten. Dabei führte er ein Schlagwerkzeug und eine abgebrochene Flasche mit sich. Nachdem die Polizisten seinen Zutritt zum Gebäude unterbanden, richtete er seine Aggression gegen die Beamten und versuchte diese anzugreifen. Trotz massivster Widerstandsleistung konnte der unter dem Einfluss von Drogen stehende 23-Jährige schließlich überwältigt werden. Aufgrund seines Zustandes wurde der Mann letzten Endes mit einem Rettungswagen in die Obhut medizinischer Fachkräfte übergeben. Im Rahmen der Widerstandsleistung wurden mehre Polizeibeamte verletzt. Die Ermittlungen gegen den 23-Jährigen wurden entsprechend eingeleitet. (KR)

Auch interessant