13. Juni 2022
Gera

Altenburger Polizeimeldungen vom 13.06.2022

Symbolbild: G. Zeuner

Einsatz im Schlosspark

Altenburg (ots). Altenburg: Die Ermittlungen gegen eine 31-jährige Frau nahmen Polizeibeamte am vergangenen Freitag (10. Juni) auf. Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet die stark alkoholisierte Dame im Bereich des Schlossparkes mit einer anwesenden personengruppe in Streit. In der Folge griff die Frau einen 16-Jährigen aus der Gruppe körperlich an und verletzte ihn derart, dass er zusammenbrach. Dies veranlasste eine weitere Personengruppe, körperlich gegen die 31-Jährige vorzugehen und anschließend zu flüchten. Die 16-Jährige kam letzten Endes in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zum Körperverletzungsgeschehen wurden aufgenommen. Zeugen, welche Hinweise geben können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03447 / 4710 bei der Polizeiinspektion Altenburger Land zu melden.

Dachpappe entwendet

Altenburg (ots). Altenburg: Am gestrigen 12. Juni gegen 23:45 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass eine Person mit einem Handwagen in der Zwickauer Straße unterwegs sei und bei Annäherung flüchtete. Vor Ort stellten die hinzugerufenen Beamten lediglich einen Handwagen mit sieben Rollen Dachpappe fest, welche offensichtlich von der Baustelle an der Schwimmhalle stammte und letzten Endes dorthin zurückgebracht wurde. Der Handwagenbesitzer blieb dennoch weiterhin verschwunden. Die Altenburger Polizei ermittelt zum Diebstahlsgeschehen.

Autospiegel beschädigt

Altenburg (ots). Altenburg: Am 11. Junigegen 02:15 Uhr erhielt die Altenburger Polizei die Meldung, dass im Bereich der Rudolf-Breitscheid-Straße ein unbekannter Täter bei dort geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten haben soll. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass insgesamt 7 Fahrzeuge betroffen war, an welchem der rechte Außenspiegel beschädigt wurde. Trotz eingeleiteter Suche konnte der unbekannte Täter nicht aufgegriffen werden. Die Altenburger Polizei (Tel. 03447 / 4710) Ermittlungen dazu und sucht nach Zeugen.

Radfahrer unter Alkoholeinfluss festgestellt

Altenburg (ots). Meuselwitz: Am 10. Juni gegen 22:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte im Meuselwitzer Thälmannring einen 27-jähriger Radfahrer. Während der Kontrolle nahmen sie dabei Alkoholgeruch wahr. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,7 Promille, so dass eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Des Weiteren wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen den Radler eingeleitet.

Einsatz auf dem Schmöllner Markt

Altenburg (ots). Schmölln: Mehrere Polizeistreifen rückten gestern Abend mit Sonder- und Wegerechten zum Schmöllner Markt aus, nachdem Zeugen mitteilten, dass ein offensichtlich stark alkoholisierter und sehr aggressiver Mann mit einer Axt oder einem Hammer laut schreiend umher rennen soll. Der besagte Mann, ein 37-Jähriger, konnte vor Ort gestellt werden. Den Hammer, den er mitführt,e nahmen die Beamten sofort an sich. Es stellte sich heraus, dass sich der mit circa 2,5 Promille alkoholisierte Herr scheinbar in einem Ausnahmezustand befand, so dass ein Notarzt angefordert wurde. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Auch etwaige Sachbeschädigungen konnten nicht verzeichnet werden. Letzten Ende nahmen ihn die Beamten in Unterbindungsgewahrsam.

Heckscheiben eingeschlagen

Altenburg (ots). Schmölln: Im Zeitraum vom 11. zum 12. Juni wurde in der Schmöllner Grenzstraße und der Hermann von Helmholtz-Straße bei insgesamt drei Pkw die Heckscheibe mit einem Stein eingeworfen und zerstört. Entwendet wurde in keinen der Fälle etwas. Im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen werden Zeugen gesucht, welche Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03447 / 471-0 bei der hiesigen Dienststelle zu melden.

Täter gestellt

Altenburg (ots).  Schmölln: Am 11. Juni gegen 23:35 Uhr warfen zwei Personen mehrere Baustellenbeschilderungen am Schmöllner Beethovenplatz umher und beschädigten diese in der Folge. Einer der Täter, ein 20-Jähriger, konnte durch einen Passanten bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort festgehalten werden. Der zweite Täter ist bis dato noch Der andere Täter ist noch flüchtig. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Kradfahrerin verursacht Schaden

Altenburg (ots). Windischleuba: Ein 22-jähriger Besitzer eines Motorrades gestattete seiner 17-jährigen Freundin, die nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, am 11. Juni gegen 17:10 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes mit dem Motorrad Fahrübungen zu machen. Dabei verlor sie in einer Kurve die Kontrolle über das Motorrad und kollidiert mit einem vor seinem Pkw in einem Campingstuhl sitzenden Mann. Anschließend stieß sie noch mit zwei weiteren Pkws zusammen und kam dabei zu Fall. Sowohl die 17-Jährige als auch der Mann wurden bei dem Geschehen verletzt. Zwei Rettungshubschrauber kamen zum Einsatz, die die zwei schwer verletzten Personen ins Krankenhaus brachten. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

Auch interessant