15. Juni 2021
Gera

Altenburger Polizeimeldungen vom 15.06.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Betrunken unterwegs

Altenburg. Stattliche 2,13 Promille zeigte das Atemalkoholgerät an, als Polizeibeamte gestern Abend einen 28-jährigen Mann kontrollierten. Dieser war zuvor mit seinem Elektro-Scooter fahrenderweise in der Eschenstraße in Altenburg unterwegs, als er gegen 20:15 Uhr Polizeibeamten auffiel. Die Weiterfahrt war für ihn damit als beendet erklärt und er musste zur Blutentnahme. Zusätzlich wird ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen ihn eingeleitet.

Erfolgreich durchsucht

Altenburg/Schmölln. Über 600 Gramm Marihuana, mehr als 20 Ecstasy -Tabletten, Bargeld und diverse Handels-Utensilien stellten Altenburger Polizeibeamte am vergangenen Freitag (11.06.2021) sicher. Die Drogen fanden die Beamten im Rahmen von zwei durchgeführten Wohnungsdurchsuchungen in Altenburg und Schmölln. Diese resultieren aus akribischen Ermittlungen zu diversen Betäubungsmittelverstößen, wobei der Fokus der Ermittlungen auf dem Handel mit selbigen lag. Des Weiteren richten sich die Ermittlungen gegen einen 30-jährigen Mann, welcher bei den polizeilichen Maßnahmen vor Ort angetroffen und vorläufig festgenommen werden konnte. Noch am selben Tag wurde der 30-Jährige dem Haftrichter vorgeführt, der letzten Endes Haftbefehl erließ, so dass der Festgenommene in eine Justizvollzugsanstalt überführt wurde.

Einbruch in Wochenendhaus

Plottendorf. Ein Wochenendhaus in der Dr.-Robert-Koch-Straße geriet ins Visier bislang unbekannte Täter. In der Zeit vom 01.03.2021 zum 13.06.2021 verschafften sich diese gewaltsam Zutritt zum Schuppen des Häuschens. Aus diesem stahlen die Täter schließlich diverse Elektrogeräte, u.a. ein Notstromaggregat. Anschießend entkamen die Einbrecher unerkannt. Die Altenburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 03447 / 4710 bei der hiesigen Dienststelle zu melden.

Sachbeschädigung an Straßenlaterne

Altenburg. Bereits zum wiederholten Male machten sich unbekannte Täter an der Straßenbeleuchtung in der Otto-Dix-Straße / Bonhoefferstraße zu schaffen, so dass die Altenburger Polizei Ermittlungen hierzu führt.

Der oder die Täter manipulieren hierbei derart an der Straßenlaterne, dass Sachschaden im vierstelligen Bereich entsteht. Letztmalig wurde ein solcher Schaden am gestrigen Tag (14.06.2021) gemeldet, wobei hier die Tatzeit zwischen dem 13.06.2021 (Sonntag) und Montag (14.06.2021) liegt.

Die Altenburger Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen geben können. Haben Sie im genannten Tatzeitraum aber auch im Zeitraum davor auffällige Personenbewegungen beobachtet, die im Zusammenhang mit der Sachbeschädigung an der Straßenlaterne stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 03447 / 4710 bei der hiesigen Dienststelle zu melden.

Verletzter Simson-Fahrer

Ziegelheim: Aufgrund eines Unfalles kamen Rettungsdienst und Polizei heute früh (15.06.2021), gegen 07:25 Uhr in der August-Bebel-Straße zum Einsatz. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr der Fahrer (21) eines Pkw VW rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt und bemerkte dabei den die Straße querenden Simson-Fahrer (71) zu spät. Dieser wich dem Pkw aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei geriet er allerdings gegen einen Bordstein und verletzte sich. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Altenburger Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen.

Auch interessant