15. Juli 2021
Gera

Altenburger Polizeimeldungen vom 15.07.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Einsatz im Bahnhof in Gößnitz

Altenburg (ots). Am gestrigen 14. Juli gegen 3.30 Uhr hielten sich unbekannte Täter auf dem Bahnhofsgelände in Gößnitz auf. In der Folge zerstörten die Täter einen dort aufgestellten Fahrkartenautomaten, offenbar mit dem Ziel, an die darin befindliche Geldkassette zu gelangen. Der Automat selbst wurde hierbei stark zerstört.

Die Kriminalpolizeistation Altenburg hat die Ermittlungen hierzu übernommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die etwaige auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen am Tatort wahrgenommen haben. Des weitern werden Zeugen gesucht, die sich im Zeitraum von 3.30 Uhr bis in die Morgenstunden am besagten Bahnhofsbereich aufgehalten haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefon 0365 / 8234-1465 bei der Kripo Gera zu melden.

Verkehrskontrolle mit Folgen

Altenburg (ots). Am gestrigen Mittwoch gegen 6.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Zwickauer Straße die Fahrerin (54) eines Pkw Ford. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Frau mit über 2,8 Promille erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Die Weiterfahrt wurde ihr folglich untersagt, eine Blutentnahme durchgeführt. Des Weiteren erfolgten die Sicherstellung ihres Führerscheines und die Einleitung eines entsprechenden Ermittlungsverfahrens.

Mülltonnen angezündet

 Lucka. Zu mehreren Mülltonnenbränden und einem beschädigten Blumentopf rückten gestern Nacht kurz vor Mitternacht Polizei und Feuerwehr in Lucka aus. Sowohl in der Straße der Bauarbeiter, als auch in der Friedrich-Engels-Straße und im Bischofsweg brannten insgesamt ein Müllcontainer sowie 4 Mülltonnen. Zudem wurde von unbekannten Tätern ein Blumentopf zerstört. Trotz Löscharbeiten der Feuerwehr wurden de Müllbehältnisse stark beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Altenburger Polizei ermittelt zum Geschehen und sucht nach Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefon 03447 / 4710 bei der Altenburger Polizei zu melden.

Einsatz am Pauritzer Platz

Altenburg (ots). Nachdem bei der Polizei in Altenburg die Mitteilung zu einer körperlichen Auseinandersetzung mehrere Personen einging, rückten Polizeistreifen zum Tatort, dem Pauritzer Platz aus. Vor Ort wurde bekannt, dass offensichtlich drei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren einen ebenfalls anwesenden 16-Jährigen körperlich angriffen. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, wurden diese von zwei der handelnden Jugendlichen beleidigt und bedroht sowie in der Folge ebenfalls angegriffen. Die Angriffe konnten schließlich abgewehrt werden. Da sich einer der Beteiligten (15) nicht beruhigen ließ und weiterhin ein äußerst aggressives Verhalten aufwies, wurde er zur Polizeidienststelle gebracht. Letzten Endes wurden alle drei Jugendlichen in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. (KR)

Auch interessant