17. Januar 2022
Gera

Altenburger Polizeimeldungen vom 17.1.2022

Symbolbild: G. Zeuner

Spendenbox aufgebrochen

Altenburg (ots). Im Zeitraum vom 10. bis 14. Januar wurde eine im Leergutbereich des Altenburger Verbrauchermarktes Kaufland in der Kauerdorfer Allee befindliche Spendenbox durch unbekannte Täter aufgebrochen. Es entstand dabei Sachschaden und die darin befindlichen Wertcoupons wurden entwendet. Ermittlungen dazu wurden aufgenommen.

Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss

Altenburg (ots). Am gestrigen  16. Januar um 4:20 Uhr wurde in der Lödlaer Straße „Zum Schießplatz“ ein 34-jähriger Fahrer eines Pkw BMW kontrolliert. Dabei verlief ein Drogenvortest positiv auf Meth Amphetamin. Zudem war der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren.

Pkw fuhr auf

Altenburg (ots). Am 14. Januar um 12:45 Uhr kam es auf der B 180 zwischen Kriebitz und Rositz zu einem Auffahrunfall. Ein Pkw Renault musste auf der B 180 verkehrbedingt bremsen und anhalten. Ein nachfolgender 42-jähriger Fahrer eines VW Kleintransporters bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Pkw Renault auf. An beiden Fahrzuegen entstand Sachschaden der Pkw VW musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde dabei niemand.

Geschwindigkeit kontrolliert

Altenburg (ots). Am 14. Januar wurde im Zeitraum von 14:40 bis 20:30 Uhr auf der L1361 vom Abzweig Thonhausen in Richtung Landesgrenze zu Sachsen die Einhaltung Geschwindigkeit kontrolliert. Dabei wurden 147 Verstöße festgestellt. 89 Fahrzeugführer müssen mit einem Verwarngeld und 58 mit einem Bußgeld rechnen. Einen Fahrzeugführer erwartet ein Fahrverbot.

Auch interessant