18. Juli 2022
Gera

Altenburger Polizeimeldungen vom 18.07.2022

Symbolbild: G. Zeuner

48-Jähriger nach Widerstand in Gewahrsam

Altenburg (ots). Seit Sonntagmorgen ermittelt die Polizei Altenburg gegen einen 48-jährigen Mann. Nachdem gegen 2 Uhr über den Polizeinotruf 110 die Meldung über eine randalierende Person in einem Mehrfamilienhaus in der Friesenstraße einging, kamen mehrere Streifenwagen zum Einsatz. Vor Ort wurde der 48-jährige Tatverdächtige festgestellt. Zuvor beschädigte der offensichtlich alkoholisierte Mann einen Spiegel im Hausflur. Nachdem er einem ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkam und zudem Widerstand gegen die Polizeibeamten leistete, wurde er in Gewahrsam genommen.

Fahrer eines Kleinkraftrades unter Alkoholeinfluss

Altenburg (ots). Beamte der Polizei Altenburg unterzogen am Samstag gegen 19.40 Uhr in Wintersdorf einen 42-jährigen Kradfahrer einer Verkehrskontrolle. Der Mann war den Beamten zuvor aufgefallen, weil an seinem Gefährt kein Kennzeichen angebracht war. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab zu allem Überfluss einen Wert von 0,53 Promille und ein Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt, und die Weiterfahrt untersagt. Der Mann muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

Unfall mit verletztem Kradfahrer

Altenburg (ots). Am Samstag ereignete sich gegen 18:50 Uhr ein Verkehrsunfall, als ein 21-Jähriger Alteubrger mit seinem Motorrad Yamaha vom Theaterplatz in die Wallstraße abbiegen wollte. Der Motorradfahrer geriet beim Abbiegen zu weit nach rechts, fuhr gegen den Bordstein, eine Hauswand und kam zu Fall. Dabei verletzte er sich und wurde ins Klinikum eingeliefert.

Graffiti in Gößnitz – Zeugen gesucht

Altenburg (ots). Bislang noch unbekannte Täter brachten vermutlich im Tagesverlauf des 14. Juli ein Graffiti an einer Unterführung in der Bahnhofstraße in Gößnitz an und verursachten so mehrere Hundert Euro Sachschaden. Die Polizei Altenburg hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sachdienliche Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03447-4710 entgegengenommen.

Auch interessant