27. Juli 2021
Gera

Altenburger Polizeimeldungen vom 27.07.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Renitenter Ladendieb

Altenburg (ots). Trotz bestehenden Hausverbotes betrat gestern Abend gegen 18:30 Uhr ein polizeibekannter 41-Jähriger einen Supermarkt in der Münsaer Straße. In der Folge wurde von einem Verantwortlichen dabei beobachtet, wie er mehrere Waren in seine Bekleidung steckte. Als er ohne zu bezahlen den Markt verlassen wollte, sprach ihn der Verantwortliche auf den Diebstahl an. Nachdem er das Beutegut herausgab und seines Weges gehen wollte, schnappte sich der 41-Jährige aus einer Auslage abermals diverse Waren um sie zu stehlen. Daraufhin wurde er erneut vom Verantwortlichen auf dem Parkplatz des Marktes angehalten und auf die Tat angesprochen. Der Dieb reagierte daraufhin mit Schlagversuchen in Richtung des Verantwortlichen welche abgewehrt werden konnten. Der renitente Täter wurde schließlich vom Geschädigten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und muss nun mit einer entsprechenden Anzeige rechnen.

Rucksack gestohlen – Zeugen gesucht

Altenburg (ots). Während eine 69-jährige Frau gestern früh gegen 10 Uhr Gartenarbeiten in ihrem Garten in Hainichen (Gartenanlage „Luftige Höhe“) durchführte, verschafften sich ein bislang unbekannter Täter Zugang zu diesen. In der Folge stahl er den im Garten abgestellten Rucksack der Frau und flüchtete unerkannt in Richtung der Straße nach Schönberg.

Die Altenburger Polizei ermittelt zum Geschehen und sucht nach Zeugen, die Hinweise zu dem Flüchtigen geben können.

Beschreibung des Täters: männlich, ausländischer Phänotyp, kurze schwarze Haare, bekleidet mit grauer Hose und dunklem T-Shirt.

Des Weiteren möchte die Polizei noch einmal sensibilisieren: Lassen Sie Ihre Wertsachen nicht unbeobachtet liegen. Geben Sie auf fremde Personen in Ihrer Umgebung Acht. Geben Sie Dieben keine Chance !

Zeugenhinweise nimmt die Altenburger Polizei unter der Tel. 03447 / 4710 entgegen.

Auch interessant