CO2 Steuer - meinanzeiger.de
14. Juli 2019
Gera

CO2 Steuer

Der Gehörlose schreibt auf was der Blind sieht.

Ist das nicht wieder ne geile Nummer. Es gab mal Zeiten, da wurde ausschließlich mit Holz und Kohle geheizt. Damals in Zwickau sind Kinder ins Krankenhaus wegen Pseudokrupp während der Heizperiode eingeliefert worden. Auf dem Fichtelberg stand wegen der Schwefelwolke vom Nachbarland CZ kein Baum mehr mit Nadeln. Gut das wir rausgekommen sind. Es hätte so nicht weitergehen können. Ist alles wieder gut. Der Berg hat sich wieder erholt und in Zwickau braucht keiner wegen Pseudokrupp Angst zu haben. Jetzt kommt der Krampf der Politiker ins Spiel. Wir müssen der Bevölkerung zeigen, dass wir handeln. Sollten aber auch unsere Interessen nicht vergessen. Bissel mehr Geld in der Kasse für uns fällt da schon ab. Holen wir es uns von der Masse, die merkts sowieso nicht. Klar, die Medien sind auf die Politiker zugeschnitten und verklickern was denen so recht ist. Aber wie sieht es denn hier aus in dem relativ kleinen Deutschland. Wir sind wieder in der fossilen Verbrennungswelt angekommen. Das wird auch noch gefördert? Es gibt Tage, da kann keiner mehr Lüften, weil einer im Wohngebiet über Verbrenner sein Haus heizt. Nachmittags verzieht man sich aus den Garten, weil überall mit stinkigen Benzinrasenmäher hantiert wird. Jetzt braucht der Verbrenner noch Holz. Benzinmotorsäge an für den ganzen Tag. Nebenbei kommt die Kommune mit dem Trupp der Pflege: mit Benzinsense und Benzinlaubbläser. Jeder sollte sich selbst an die Nase zupfen und mal überlegen ob dieser Konsum noch gerechtfertigt ist. Das ist Rückschritt was da angeboten wird. Und weil keiner aus der Nummer mehr rauskommen, schieben sie den kleinen Bürger den schwarzen Peter zu. Der soll jetzt Bluten. Für die Umwelt ändert sich Garnichts, nur die Staatskasse wird voller und die Gehälter steigen ins unendliche. Übrigens, das Bild ist von Friedrichroda. Aufgenommen dieses Jahr im März. Friedrichroda ist jetzt anerkannter heilklimatisierter Kurort. Was für ein Wiederspruch. Alles nur Klamauk.

Auch interessant