17. Juni 2021
Gera

Deep-Purple-Klänge und „Blues’n’Roll“ beim Sommer-Openair in Schmölln

Veranstaltungsreihe startet am 25. Juni in der Knopfstadt mit zwei Bands

Purple Callas haben sich dem musikalischen Erbe von Deep Purple verschrieben.

Es geht wieder los: Der MusicClub Schmölln veranstaltet im Sommer-Openair wieder Konzerte. Start der Veranstaltungsreihe ist am Freitag, dem 25. Juni, mit den Bands Purple Callas und Double Vision. Einlass ist ab 19 Uhr, Begin 20 Uhr.

Purple Callas – das sind der Sänger Jean-Michel Brinksmeier, Organist Martin Zitzmann, der Gitarrist Reiner Schmidt, Richard Schaeffer am Bass und Jens Nils Kuge an den Drums. In ihrem Programm haben sie sich dem musikalischen Erbe von Deep Purple verschrieben. Purple Callas spielen Songs aus allen musikalischen Epochen, die Deep Purple durchlaufen haben – inklusive kleiner Ausflüge in das weitverzweigte musikalische Repertoire der 70er.  Info: https://www.purplecallas.com/

Stephan Grafs Double Vision ist ein Blues-Rock Trio aus Thüringen und begeistert mit unvergesslichen Live-Auftritten sowie mittlerweile schon sieben produzierten Alben in ganz Deutschland und vielen Teilen Europas! Mit ihrem „Blues’n’Roll“ rocken die talentierten und sympathischen Jungs jede Bühne. Die eigenen Songs der Band und der selbst kreierte „Blues’n’Roll“-Stil stehen dabei im Focus der Show. Hier und da darf natürlich der eine oder andere Rory Gallagher-Song im Programm nicht fehlen. Info: https://www.the-double-vision.de/

Stephan Graf’s Double Vision in action

Wie der MusicClub informiert, folgen weitere Veranstaltungen ungefähr im 14-tägigen Rhythmus. Und neu ist, dass Karten zusätzlich zur Abendkasse auch online über http://www.musicclub-sln.de/ erworben werden können.

Auch interessant