1. Juni 2021
Gera

Der Arbeitsmarkt im Mai 2021

Arbeitsagentur Altenburg-Gera: Positiver Trend am Arbeitsmarkt setzt sich fort, Arbeitslosenquote im Agenturbezirk sinkt weiter auf aktuell 6,2 Prozent

Agentur für Arbeit und Jobcenter in Gera.

Der Rückgang des Arbeitslosenbestandes fällt im Vergleich zum Vorjahresmonat höher aus, als dies im Landesdurchschnitt zu beobachten ist. Trotz des Abbaus der Arbeitslosigkeit sowohl in der Arbeitslosenversicherung als auch in der Grundsicherung ist im Vergleich zum Vorjahr ein deutlicher Anstieg der Langzeitarbeitslosigkeit zu verzeichnen.

 „Das Risiko, arbeitslos zu werden ist geringer als vor einem Jahr – wer jedoch arbeitslos wird, bleibt es auch deutlich länger“ sagt Stefan Scholz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Altenburg-Gera. „Um fast zwei Monate hat sich die durchschnittliche Dauer der Arbeitslosigkeit in der Arbeitslosenversicherung erhöht, in der Grundsicherung sogar um 79 Tage.“

 Methodischer Hinweis: regelmäßig im Mai werden die Bezugsgrößen zur Berechnung der Arbeitslosenquoten angepasst. Durch den Rückgang der Beschäftigung in unserem Agenturbezirk verändert sich die Berechnungsgrundlage der Arbeitslosenquote. Deren Rückgang wiederum ist kaum auf die Änderung der Bezugsgröße zurückzuführen.

 Derzeit sind im Bezirk der Arbeitsagentur Altenburg-Gera 11.194 Menschen arbeitslos gemeldet, fast 500 Personen weniger als im April, und sogar 1306 weniger als im Mai des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote sinkt erneut um 0,2 Prozentpunkte auf jetzt 6,2 Prozent. Im Mai des Vorjahres lag sie bei 6,8 Prozent.

1.572 Personen meldeten sich im aktuellen Berichtsmonat neu oder erneut arbeitslos, davon 639 aus Erwerbstätigkeit.

Gleichzeitig konnten 2.080 Personen die Arbeitslosigkeit beenden, dies sind 171 weniger als im Vormonat, jedoch 520 mehr als vor einem Jahr. Davon nahmen 847 eine Erwerbstätigkeit auf. Am häufigsten geschah dies im verarbeitenden Gewerbe, im Gesundheits- und Sozialwesen, im Kfz-Bereich und in der Zeitarbeit.

Im Mai meldeten die Arbeitgeber der Agentur für Arbeit Altenburg-Gera 798 Stellen zur Besetzung; das sind 27 mehr als im Vormonat und 268 mehr als vor einem Jahr. Einschließlich der neu eingegangenen Stellen sind der Arbeitsagentur derzeit 3.540 freie Stellen gemeldet, das sind 565 mehr als im Vorjahr (+ 19%). Auch die derzeitige Neuansiedlung des Logistikkonzerns Amazon mit zurzeit ca. 200 Stellen fällt hierbei ins Gewicht.

Kurzarbeit

Nachdem die Nutzung der Kurzarbeit durch die Unternehmen zu Beginn des Jahres ihren Höhepunkt erreichte und 9,3 % aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Kurzarbeit waren, ging sie in der Folge wieder zurück. Im aktuellen Berichtsmonat Mai kamen noch einmal 43 neue Anzeigen für insgesamt 470 Beschäftigte im Agenturbezirk hinzu.

Für die zum Agenturbezirk gehörenden Landkreise und die Stadt Gera stellt sich die Situation folgendermaßen dar:

Stadt Gera

Im Mai haben in Gera 14 weitere Unternehmen für 81 Mitarbeiter vorsorglich angezeigt, dass sie in Kurzarbeit gehen werden.

Landkreis Greiz

10 weitere Unternehmen aus dem Landkreis Greiz zeigten im Mai erstmals die beabsichtigte Kurzarbeit für 25 Personen an.

Landkreis Altenburger Land

Im Mai meldeten noch einmal 9 Unternehmen im Landkreis die beabsichtigte Kurzarbeit für insgesamt 41 Personen an.

Saale-Orla-Kreis

10 Unternehmen haben im Berichtsmonat neu angezeigt, dass sie in Kurzarbeit gehen werden. Dies betraf 323 Beschäftigte.

Arbeitslosigkeit nach Rechtskreisen

Im Rechtskreis SGB III, also im Bereich der Arbeitslosenversicherung, waren im Mai 2021 4.307 Personen arbeitslos gemeldet und damit 362 weniger als im Monat zuvor. Der Vergleich zum Vorjahr (damals erster Lockdown) ergibt einen sehr starken Rückgang, und zwar um 1019 Personen bzw. 19,1 Prozent.

Auch im Rechtskreis SGB II, im Bereich der Grundsicherung, kam es zu einem leichten Rückgang der betreuten Arbeitslosen – sowohl im Vergleich zum Vormonat als auch zum Vorjahr. 6.887 Menschen waren hier gemeldet; dies sind 136 weniger als im April und 287 Personen weniger als im Vorjahresmonat.

Jugendliche

Auch in der Personengruppe der Jugendlichen gab es einen Rückgang zum Vormonat, aktuell sind 884 Personen unter 25 Jahren ohne Beschäftigung. Das sind 33 weniger als im April und 210 weniger als vor einem Jahr.

Ältere

4.772 Personen über 50 Jahre sind aktuell arbeitslos. Dies sind 217 Personen weniger als im Vormonat. In ähnlicher Höhe bewegt sich der Rückgang zum Vorjahresmonat (-218).

Ausländer

Die Zahl der arbeitslosen Ausländer war im Berichtsmonat Mai ebenfalls rückläufig (-66). Aktuell sind 1.191 Personen ohne Beschäftigung. Zum Vorjahr zeigt sich hier ein sehr deutlicher Rückgang um 344 Personen, bzw. 22,4 Prozent.

Der Arbeitsmarkt in den Regionen

Stadt Gera

Im Bereich der Stadt Gera sind insgesamt 3.847 Menschen arbeitslos gemeldet, 129 weniger als vor einem Monat und 403 weniger als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote verringert sich um 0,2 Prozentpunkte auf 8,4 Prozent. Im Vorjahr lag die Quote im Mai bei 9,1 Prozent.

Von regionalen Unternehmen und Einrichtungen wurden der Arbeitsagentur im Berichtsmonat 270 Stellen zur Besetzung unterbreitet, das waren 63 mehr als im April und 142 mehr als vor einem Jahr.

Aktuell befinden sich für die Stadt Gera 1.026 freie Stellen im Bestand der Arbeitsagentur.

Im Rechtskreis SGB II – in Betreuung des Jobcenters Gera – blieb die Zahl der Arbeitslosen ggü. April und auch gegenüber dem Vorjahresmonat relativ konstant bei aktuell 2.697 Personen (-26). Im Vorjahresvergleich sind es aktuell 55 Personen weniger.

Das Jobcenter Gera betreut 5.233 Bedarfsgemeinschaften, dies ist ein geringer Rückgang (-64) zum Vormonat und ein stärkerer Rückgang zum Vorjahr – hier gibt es 589 Bedarfsgemeinschaften weniger als vor einem Jahr.

Kreis Greiz

Im Landkreis Greiz sind insgesamt 2.353 Menschen arbeitslos gemeldet, 135 weniger als im Vormonat, und 348 weniger als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 4,9 Prozent (-0,2 zum Vormonat); im Vorjahr wies der Landkreis eine Quote von 5,5 Prozent auf.

Von regionalen Unternehmen und Einrichtungen wurden 180 freie Stellen zur Besetzung unterbreitet, das entspricht dem Niveau des Vormonats; dies sind 66 Stellen mehr als vor einem Jahr.

Aktuell befinden sich somit für den Landkreis Greiz 764 freie Stellen im Bestand der Arbeitsagentur.

Im Rechtskreis SGB II – in Betreuung des kommunalen Jobcenters Greiz – blieb die Zahl der Arbeitslosen ggü. April relativ konstant bei 1.280 Personen (-34). Im Vorjahresvergleich ging die Zahl der im Jobcenter betreuten Arbeitslosen leicht zurück (-103 Personen).

Das Jobcenter betreut aktuell 2.482 Bedarfsgemeinschaften, das sind 235 weniger als vor einem Jahr.

Saale-Orla-Kreis

Im Saale-Orla-Kreis sind im Mai 2021 insgesamt 2.042 Menschen arbeitslos gemeldet, 109 weniger als vor einem Monat und 159 weniger als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 4,8 Prozent. Dies ist ein Rückgang um 0,2 Prozentpunkte im Vergleich zum Monat April 2021. Vor einem Jahr lag sie bei 5,1 Prozent.

Von regionalen Unternehmen und Einrichtungen wurden 192 freie Stellen zur Besetzung unterbreitet, das waren 33 weniger als im April und 20 mehr als vor  einem Jahr.

Aktuell befinden sich für den Saale-Orla-Kreis 944 freie Stellen im Bestand der Arbeitsagentur.

Im Rechtskreis SGB II – in Betreuung des Jobcenters Saale-Orla-Kreis – blieb die Zahl der Arbeitslosen ggü. April relativ konstant mit 958 Personen (-40). Im Vergleich zum Vorjahr gibt es ebenfalls ein leichtes Minus von 22 Personen.

Das Jobcenter betreut 1.880 Bedarfsgemeinschaften, 193 (-9,3 Prozent) weniger als vor einem Jahr.

Kreis Altenburger Land

Im Altenburger Land sind insgesamt 2.953 Menschen arbeitslos gemeldet, 125 weniger als vor einem Monat, und 396 weniger als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote sinkt erneut auf nunmehr 6,7 Prozent (-0,2).  Im Vorjahr lag sie bei 7,5 Prozent.

Von regionalen Unternehmen und Einrichtungen wurden im aktuellen Berichtsmonat 156 freie Stellen zur Besetzung unterbreitet, das waren genauso viele wie im Vormonat und 40 mehr als vor einem Jahr.

Aktuell befinden sich für das Altenburger Land 806 freie Stellen im Bestand der Arbeitsagentur.

Im Rechtskreis SGB II – in Betreuung des Jobcenters Altenburger Land – sank die Zahl der Arbeitslosen leicht ggü. April um 36 auf 1.952 Personen. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 107 Personen weniger.

Das Jobcenter betreut derzeit 3.665 Bedarfsgemeinschaften, 343 oder 8,5 Prozent weniger als vor einem Jahr

Der Ausbildungsmarkt im Mai 2021

Seit Oktober letzten Jahres haben sich insgesamt 1.036 junge Menschen in der Berufsberatung gemeldet, die auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle sind. Dies liegt leicht über dem Niveau des letzten Jahres, welches schon durch die Corona-Pandemie geprägt war, aber deutlich unter dem des letzten Vor-Corona-Jahres (-313). 585 Jugendliche gelten bisher noch als unversorgt.

Die Zahl der durch die Unternehmen gemeldeten freien Ausbildungsstellen ist hingegen weiter gestiegen. 2.271 Stellen sind in diesem Jahr in Ostthüringen zu besetzen, davon gelten 1.349 noch als unbesetzt.

Dies bedeutet, dass sich die Schere zwischen freien Ausbildungsstellen und Bewerbern weiter öffnet und im September wahrscheinlich eine hohe Zahl an Ausbildungsstellen unbesetzt bleiben wird.

Rein Rechnerisch hat somit jeder ausbildungswillige Jugendliche noch 2,3 Ausbildungsstellen zur Auswahl.

Erneut lautet daher die Aufforderung, dass sich jeder Schulabgänger, der dies bisher noch nicht getan hat, an die Berufsberatung wenden sollte, um Rat und Unterstützung bei der Suche nach einer Perspektive nach dem Ende der Schule zu finden.

Auch interessant