Geraer Bibliothek überrascht mit literarischem Adventskalender - meinanzeiger.de
26. November 2020
Gera

Geraer Bibliothek überrascht mit literarischem Adventskalender

Bibliotheksteam am zweiten Drehtag (Foto Meggy Jänkel)

Gera. Die Vorfreude auf Weihnachten ist in jedem Jahr etwas Besonderes. So entstand in der Stadt- und Regionalbibliothek die Idee, einen Adventskalender zu gestalten, bei dem sich hinter jedem Türchen eine neue weihnachtliche Geschichte versteckt.

Um diese einem breiten Publikum zugänglich zu machen, bot das Thüringer Medienzentrum TMBZ Hilfe und Unterstützung an, beauftragte seine Mitarbeiterin im Bundesfreiwilligendienst, Meggy Jänkel, mit der Projektbegleitung.

Die Bibliotheksmitarbeiter*innen suchten bereits zu Jahresbeginn weihnachtliche Geschichten aus, Lucy Steinert klärte mit den Verlagen die Genehmigung zur öffentlichen Ausstrahlung. Für so manchen Text gab es keine Erlaubnis, es musste ständig neu geplant werden. Anfang November schließlich zeichnete das Filmteam vom TMBZ die 24 Geschichten, Märchen und Gedichte auf. Vorgelesen wurde von Mitarbeiter*innen, Freunden und Partnern der Geraer Bibliothek. Ines Münzner vom Museums- und Ferienhof in Waltersdorf brachte ihr Spinnrad mit und verlieh den Aufnahmen eine besondere Atmosphäre.

Ab dem 1. Dezember 2020 wird das Ergebnis unter dem Titel „Weihnachtsgeschichten“ auf dem Thüringer Lernsender „Labor 14“ gezeigt. Premiere ist täglich 16.16 Uhr, das Programm wird alle vier Stunden wiederholt. Die Zuschauer können sich auf „Advent“ von Loriot, „Die heilige Lucia“ von Tanja Jeschke, „Kritik des Herzens“ von Wilhelm Busch und vieles mehr freuen. Der literarische Adventskalender wird zusätzlich auf der Homepage der Bibliothek zu sehen sein.

Mit diesen Beiträgen dankt die Stadt- und Regionalbibliothek am Ende des Jubiläumsjahres gleichzeitig all ihren Nutzern, Unterstützern und Freunden.

Mehr Informationen zur Bibliothek unter: www.biblio-gera.de

 

Auch interessant