13. September 2021
Gera

Geraer Polizeimeldungen vom 13.09.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Diebstahl aus einem Garten

Gera (ots). In der Nacht von Samstag (11.09.2021) zu Sonntag (12.09.2021) betrat ein derzeit noch unbekannter Täter den Gartenbereich eines Mehrfamilienhauses in der Zeulenrodaer Straße und entwendete hieraus Gartendekoration. Bei seiner Tat ließ der Täter ein Mobiltelefon am Tatort zurück. Die Beamten sicherten am Tatort Spuren und leiteten die Ermittlungen wegen Diebstahls und Hausfriedensbruches ein.

Fensterscheibe zerstört

Gera (ots). Die Geraer Polizei hat die Ermittlungen zu einer Sachbeschädigung in der Meuselwitzer Straße eingeleitet. Derzeit noch Unbekannte warfen am Sonntag im Zeitraum von 3:30 bis 15 Uhr die Scheibe eines dortigen Lokals ein. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gera unter der Rufnummer 0365-8290 entgegen.

Parkbank herausgerissen – Zeugen gesucht!

Gera (ots). Derzeit noch unbekannte Täter machten sich am Sonntag im Zeitraum von 10 bis 17:30 Uhr an einer Parkbank in der Nürnberger Straße, an der Haltestelle „Laune“, zu schaffen. Die mit dem Boden verschraubte Parkbank wurde durch die Unbekannten herausgerissen und an einer in der Nähe befindlichen Buswendeschleife abgestellt. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich aufgrund der stabilen Verankerung vermutlich um mindestens zwei Täter gehandelt haben muss. Die Ermittlungen hierzu wurden aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben kann, wende sich bitte an die Polizei Gera. Telefon 0365-8290.

Körperverletzung zum Nachteil eines 26-Jährigen

Gera (ots). Im Rahmen ihrer Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen zu einem Körperverletzungsdelikt in der Heinrichstraße. Im Bereich der zentralen Umsteigestelle kam es am Sonntagabend gegen 18:30 Uhr zu einem Streit zwischen einem 26-Jährigen und drei weiteren männlichen, unbekannten Personen. Hierbei attackierten die drei Unbekannten den 26-Jährigen und verletzten ihn leicht. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die drei Täter unerkannt flüchten. Auch hierzu nimmt Polizei unter der Rufnummer 0365-8290 Zeugenhinweise entgegen.

Auch interessant