13. Februar 2017
Gera

Geraer Polizeimeldungen vom 13. Februar: Fahrraddiebe schlagen wieder zu und weitere Meldungen

Reifenplatzer verursacht Verkehrsunfall

Gera: Scheinbar war ein Reifenplatzer Ursache für einen am 12.02.2017, gegen 14:20 Uhr in der Zwötzener Straße geschehenen Unfall. Ein 24- Jähriger verlor aufgrund des geplatzten Reifens die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge stieß der Suzuki-Fahrer gleich mit zwei an der Straße geparkten, unbesetzten Fahrzeugen zusammen und kam mittig auf der Fahrbahn zum stehen. Ein angefahrener Opel wurde durch den Aufprall teilweise auf den Gehweg geschoben. An allen unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Der unfallverursachende Suzuki als auch ein unfallbeteiligter Opel waren nicht mehr fahrbereit. Personen wurden nicht verletzt.


Fahrräder entwendet

Gera: In der Zeit zwischen Donnerstag (09.02.2017), gegen 16:00 Uhr und Freitag (10.02.2017), gegen 14:00 Uhr entwendeten Unbekannte ein blaues 26er Mountainbike der Marke Giant aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Oststraße. Das Fahrrad war mittels eines Seilschlosses am Vorderrad gesichert.

Gera: Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Wiesestraße entwendeten Unbekannte ein weiß rotes Fahrrad der Marke Cube /AMS100 sowie diverses Fahrradzubehör. Die Tatzeit kann auf den Zeitraum zwischen 05:20 Uhr und 16:20 Uhr am Samstag (11.02.2017) eingegrenzt werden.

Hinweise zur Tat oder dem Verbleib der Fahrräder richten Sie bitte an den Inspektionsdienst unter Tel.: 0365-8290.

Auch interessant