28. Juni 2022
Gera

Geraer Polizeimeldungen vom 28.06.2022

Symbolbild: G. Zeuner

Dachstuhlbrand im Ostviertel

Gera (ots). Am heutigen Dienstag  gegen 12 Uhr geriet der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Geraer Mittelstraße in Brand. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert und das Feuer gelöscht werden. In den direkt angrenzenden Wohnungen befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen, sodass niemand verletzt oder gefährdet wurde. Durch Brandeinwirkung und die Löscharbeiten entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von circa 50.000 Euro. Die Wohnungen sind vorübergehend nicht mehr nutzbar. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei Gera aufgenommen.

Brand im Stadtwald

Gera (ots). Am gestrigen Montag kam es am frühen Abend zum Einsatz von Feuerwehr und Polizei im Geraer Stadtwald. Auslöser war ein oberhalb der Vollersdorfer Straße festgestellter Brand im Bereich einer Schonung. Die Brandbekämpfung erfolgte aufgrund des unwegsamen Geländes mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers der Thüringer Landespolizei. Da weitere Glutnester im Unterholz zu befürchten waren, dauerte der Einsatz für die Kameraden der Feuerwehr bis zum darauf folgenden Tag an.

Körperverletzung in Gera-Lusan

Gera (ots). Gestern kam es in den Abendstunden in der Schleizer Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein 17-Jähriger durch einen 38-Jährigen tätlich angegriffen und verletzt wurde. Alle Beteiligten waren alkoholisiert. Der Jugendliche wurde in Verantwortung des Rettungsdienstes in ein Krankenhaus eingeliefert. Ermittlungen wegen Körperverletzung wurden aufgenommen.

Auch interessant