21. Oktober 2016
Gera

LAS FAMILIAS – genießen auf mexikanisch…

Lokal in Gera braut eigenes Bier in limitierter Auflage zum mexikanischen Totenfest

Gera. Seit Mitte Januar weht frischer Wind im „LAS FAMILIAS“, dem einzigen mexikanischen Restaurant in Gera. Dank dem neuen, jungen Betreiber Michel
Eichler, der das Restaurant gemeinsam mit seiner Frau Claudia übernahm und es mit einem komplett neuen Team erfolgreich führt.
Der 30-jährige, der sich nicht nur gastronomisch auf mexikanische Küche spezialisiert hat, sondern auch privat Land und Leute schätzt, weiß, dass jetzt Ende
Oktober, vom 31.10. bis 2.11., in Mexiko auf besondere Weise der Verstorbenen gedacht wird. Mit dem „Día de los Muertos“ – dem Tag der Toten, dem wichtigstem
Feiertag in Mexiko, bei dem Freude und ausgelassenes Feiern statt Trauer herrscht – ganz im Gegensatz zu unserem Umgang mit den Verstorbenen.

Die Mexikaner feiern in dieser Zeit im ganzen Land ein buntes und fröhliches Volksfest mit manch skurrilem Brauch. Gemäß dem Glauben der Ureinwohner Mexikos besuchen in dieser Zeit die Toten die Lebenden und kehren zu ihren Familien zurück. Dann werden den Verstorbenen zu Ehren im ganzen Land Straßen und Schaufenster geschmückt, Altäre aufgestellt und mit Beigaben verziert, die die vier Elemente der Natur darstellen.

Insbesondere auf den Friedhöfen Mexikos geht es während des „Día de los Muertos“ besonders feierlich zu. Im Schein unzähliger Lichter beten Angehörige für ihre verstorbenen Familienmitglieder und Freunde. Bei fröhlichen Picknicks
am Grab der Liebsten wird gemeinsamen gegessen, getrunken, ausgelassen gesungen und getanzt. Zudem finden Festivals und Kostümwettbewerbe statt,
die einmal mehr deutlich machen, dass der „Tag der Toten“ in Mexiko ein Fest der Freude und nicht der Trauer ist. Während der Feierlichkeiten werden den toten
Seelen allerlei kulinarische Spezialitäten geboten, von denen natürlich auch die Lebenden kosten dürfen. Dazu gehören u.a. das traditionelle süße Totenbrot,
meisterhaft gestaltete Totenschädel aus Zucker oder Schokolade sowie Skelette und Särge aus Marzipan. Dazu wird Tequila, das Nationalgetränk
Pulque oder Bier getrunken.

Um diesen besonderen Brauch auch seinen Gästen im LAS FAMILIAS nahe zu bringen und sie für die typisch mexikanische Lebensfreude zu begeistern, hatte
Michel Eichler eine geniale Idee. Er ließ für diesen Zeitraum – gemeinsam mit einer privaten Braumanufaktur in Chemnitz – ein eigenes, köstliches Bier
in limitierter Auflage brauen: Cerveza el día de los muertos – das Bier zum Tag der Toten. Das Etikett auf der Flasche hat er selbst entworfen, es zeigt
einen Totenkopf mit Sombrero. Das gemütliche Lokal schmücken bunte Scherenschnitte an der Decke, bunte Lichter, Totenköpfe, Skelette und andere
Totensymbole wie die La Catrina. Doch am besten, die Geraer und ihre Gäste entdecken es selbst und kosten das frischgebraute Cerveza und die besonderen
mexikanischen Spezialitäten des Hauses nach originalen Rezepten, die Michel von seinen Mexikoreisen mitbrachte. Und wer weiß – vielleicht wird dann im nächsten Jahr mit besonderem Bier, traditioneller Deko und authentischen Köstlichkeiten
gemeinsam mit den Gästen das fröhliche Totenfest im Lokal gefeiert…
Natürlich lohnt sich ein Besuch zu jeder Zeit – einfach um auszuspannen, gut zu essen oder um Familien-, Vereins- oder Firmenfeste hier zu feiern. Bunt
und fröhlich wie in Mexiko. „Jeder soll sich hier wie im Urlaub fühlen und rundum genießen – wie in einer großen Familie“, so der Gastronom.
In diesem Sinne: Bienvenido – Herzlich willkommen!


Auf einen Blick

» LAS FAMILIAS
Mexikanisches Restaurant
07545 Gera
Humboldtstr. 31
» Öffnungszeiten:
Mo bis Do 17-23 Uhr
Fr & Sa 17 bis 0 Uhr
So 17-22 Uhr
(z.B. dienstags Lady-
Night; mittwochs Ribs All
you can eat;
donnerstags Steaktag…
» Kontakt:
Tel. 0365-77 30 29 67
Mail: info@lasfamilias.de
Web: www.lasfamilias.de
Reservierungen online
möglich

Auch interessant