"Die Rechte Thüringen" versammelte sich in Gera - meinanzeiger.de
7. Oktober 2017
Gera

„Die Rechte Thüringen“ versammelte sich in Gera

Gezählte 31 Personen nahmen teil

Wegen einer Versammlung der Partei „Die Rechte Thüringen“ am heutigen 7. Oktober in Gera-Zwötzen fand am heutigen Samstag in Gera ein Polizeieinsatz statt.

Beamte der Landespolizeiinspektion Gera wurden dabei von weiteren Thüringer Einsatzkräften unterstützt. Die zweite geplante  Versammlung der „Piratenpartei“ wurde seitens des Veranstaltungsleiters abgesagt.

Der Leitende Polizeidirektor André Röder wertete als Einsatzleiter das Versammlungsgeschehen insgesamt als friedlich: „Das Einsatzkonzept der Polizei, die Versammlungsfreiheit gemäß Artikel 8 Grundgesetz sowie einen friedlichen und störungsfreien Verlauf zu gewähren, ging auf. Die Polizei war bestrebt, die Verkehrsbehinderungen für die Geraer Bevölkerung sowie möglichen Besuchern auf ein Mindestmaß zu beschränken.“

An der Versammlung der Partei „Die Rechte Thüringen“ nahmen zu Spitzenzeiten 31 Personen teil, diese war gegen 14:25 Uhr beendet. Im Rahmen dieser Versammlung wurden keine Verstöße / Straftaten festgestellt.

Auch interessant