"Rosdörnchen" - Märchen nach einer Vorlage von Christian Peitz - meinanzeiger.de
20. September 2017
Gera

„Rosdörnchen“ – Märchen nach einer Vorlage von Christian Peitz

Premiere in der Theaterkirche Nöbdenitz

Kirche Nöbdenitz

Kirche Nöbdenitz

Am Sonnabend, 23.09.2017 um 14.00 Uhr hat das moderne Märchenstück ROSDÖRNCHEN in der Kirche Nöbdenitz Premiere.
 
Die Theatergruppe Nöbdenitz hat sich in intensiverProbenarbeit auf die Premiere vorbereitet. Die Kinder, Jugendlichen und
Erwachsenen freuen sich auf viele Premierengäste.
 
Kommune und Kirchgemeinde arbeiten in Nöbdenitz gut zusammen. Das drückt sich auch darin aus, dass in den Räumlichkeiten und
Grundstücken der Kirchgemeinde Angebote für alle Kinder und Jugendlichen zur Freizeitgestaltung bestehen. Ein Ausdruck dessen ist die vor über einem Jahr entstandene Theatergruppe.
Bei der Premiere am 23. September werden gleichzeitig erstmals moderne Funkmikrofone (Headsets), Mischpult und weiteres Zubehör zum
Einsatz kommen. Das verbessert wesentlich die Hör- und Erlebbarkeit der noch
jungen Theaterspieler in der Kirche aber auch im Freien.
Die Anschaffung der Funktechnik war nur durch Unterstützung der Sparkassenstiftung Altenburger Land, des Kirchenkreises und
einer namhaften Einzelspende möglich.
Es bietet sich an, diese Gelegenheit für eine Danksagung bei allen Unterstützern der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu nutzen.
Bei der sich anschließenden Premierenfeier wird die Baustelle der Open-Air-Scheune und des Dorfbackofens besichtigt. Kommune und
Kirchgemeinde errichten derzeit im altehrwürdigen Pfarrhof, gewissermaßen unter der „Tausendjährigen Eiche“, eine Scheune als Treffpunkt der Generationen, die auch nutzbar ist als komfortabel ausgestattete Bühne. Die Vollendung dieses herausragenden Gemeinschaftswerkes ist für Mitte bis Ende Oktober geplant.
Außerdem wird über weitere Pläne hinsichtlich der zusätzlichen Nutzung der Kirche Nöbdenitz als Theaterkirche und die damit einhergehenden
baulichen Veränderungen informiert. Gleichzeitig gibt es erste Informationen zu dem für 2018 geplanten Theaterprojekt THÜMMELS VERMÄCHTNIS.

Der Eintritt ist frei. Eine Spende zur Finanzierung unserer Theaterarbeit ist willkommen.
Wer mehr wissen will oder sich seinen Platz sichern möchte, meldet sich unter Telefon
03 44 96 – 64 61 6 oder 0170 77 38 30 2 oder per Mail kirchkasse.noebdenitz@gmail an.

Auch interessant