Polizei warnt vor Trickbetrügern - meinanzeiger.de
24. März 2018
Gera

Polizei warnt vor Trickbetrügern

Aggressive Bettler in Gera

Seit gestern (23.03.2018) erhielt die Geraer Polizei vermehrt Mitteilungen darüber, dass im Stadtgebiet osteuropäische Bettler unterwegs sind.

Die vermeintlichen Bettler sprechenBürger aggressiv an und fordern Sachzuwendungen. 

Außerdem wurde aus dem Stadtgebiet Gera-Lusan gemeldet, dass dort Bettler an Wohnungstüren klingeln. In der Schleizer Straße gewährte ein 80-jähriger Mann den Bettlern Zutritt zu seiner Wohnung im mehrgeschossigen Mehrfamilienhaus. Durch Ablenkung gelang es den bislang Unbekannten, Schmuck zu entwenden. 

Am heutigen Tag (24.03.2018) erhielt die Polizei erneut Anrufe über osteuropäische Bettler. Diesmal aus dem Stadtteil Gera – Langenberg. 

Die Polizei warnt die Bevölkerung, insbesondere ältere Mitmenschen, die Personen nicht in die Wohnung zu lassen oder sonstigen Kontakt aufzunehmen: „Bitte informieren Sie die Polizei, Telefon 0365-8290, sollten Sie Kontakt mit den Bettlern haben oder Opfer dieser werden.“

Auch interessant