20. Dezember 2018
Gera

„Postersteiner Burggeister“ ziehen „Kinderburg“-Gewinner

Ausstellung "Die Kinderburg" bleibt auf Burg Posterstein

Die Kinder der „Postersteiner Burggeister“, Partner-Kita des Museums Burg Posterstein, zogen am Donnerstag die drei Gewinner des diesjährigen „Kinderburg“-Gewinnspiels. Auf ein Weihnachtsgeschenk der Postersteiner Burggespenster Posti und Stein dürfen sich John aus Crimmitschau, Annabell aus Reichertshausen und Tamina aus Chemnitz freuen.

Das ist „Die Kinderburg“ 


Das Gewinnspiel ist Teil der Familienausstellung „Die Kinderburg“, die seit Herbst 2017 vom Verlies bis auf den Bergfried interaktiv durch die Burg führt. Ausgestattet mit Verkleidung und Schatzkarte können Kinder die Burg selbstständig erkunden. Auf schwarzen Rittern und Würfeln aus Holz sind von Kindern gestellte Fragen kurz beantwortet. 2018 gaben über 1300 Kinder die richtige Lösung im Museum ab.

Auf Grund ihrer großen Beliebtheit wird die „Kinderburg“ weiter zu sehen sein. Durch die Ausstellung besuchten drei Mal so viele Familien das Museum als zuvor.

Bei der Schatzsuche durch die Burg gibt es ab jetzt natürlich ein neues Lösungswort und neue Gewinnchancen. Die Postersteiner Kita-Kinder haben die  neue Schatzsuche als erste erfolgreich absolviert.

Auch interessant