14. Juni 2021
Gera

Raubüberfall in Gera – Kripo sucht Zeugen

Symbolbild: Pixabay

Gera (ots). Die Ermittlungen zu einer Raubstraftat zum Nachteil eines 20-Jährigen hat seit heute (14. Juni) die Kriminalpolizei Gera übernommen. Nach Auskunft des Geschädigten befand sich dieser gegen 2:30 Uhr im Bereich der N.-A.-Ostrowski-Straße, als ein bislang Unbekannter seine Geldbörse forderte. Um seiner Forderung offenbar Nachdruck zu verleihen, zog er zusätzlich ein Messer und verletzte den 20-Jährigen leicht. Letzten Endes flüchtete der Unbekannte ohne Beutegut in Richtung N.-A.-Ostrowski-Straße. Trotz eingeleiteter Fahndung seitens der Polizei konnte der Täter nicht ergriffen werden. Für den leicht verletzten Geschädigten wurde ein Rettungswagen zur medizinischen Versorgung gerufen.

Die Kripo Gera sucht nach Zeugen, die Hinweise zur Tat bzw. den flüchtigen Täter geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefon 0365 / 8234-1465 bei der Polizei zu melden.

Beschreibung des Täters: Zirka 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, deutsch-russischer Akzent, Dreitagebart, bekleidet mit dunkler Jogginghose und dunklem Pullover.

Auch interessant