26. September 2019
Gera

Schulkinder kochen ihr Mittagessen selbst

Großstechauer Grundschulkinder absolvieren aid-Ernährungsführerschein

Diese Woche absolviert die Grundschule Großstechau den aid-Ernährungsführerschein mit Unterstützung des Kreisverein der Landfrauen Altenburger Land e. V.. Alle Kinder brachten verschiedene Lebensmittel wie Quark, Gemüse, Obst und frische Kräuter mit in die Schule. Jeden Tag bereiteten sie eine andere Speise zu.
Am Montag gab es Brotgesichter mit Knabbergemüse, am Dienstag Nudelsalat und am Mittwoch einen Schlemmerquark, den auch die Kinder der Kita Löbichau mit zuzubereiten halfen. Denn Grundschule und Kindergarten arbeiten unter dem Konzept „Bildungshaus“ eng zusammen.

Die Eltern sind zum Essen eingeladen


Am Donnerstag standen Backofenkartoffeln auf dem Speiseplan und am Freitag bereiten die Kinder alle Gerichte noch einmal zu. Denn dann sind die Eltern oder Großeltern der Kinder zum Essen eingeladen!
Die Speisen wurden alle aus frischen Produkten hergestellt ohne Zuckerzusätze oder andere Zusätze. Das Mittagessen hat die Schule in der Projektwoche abbestellt und so gab es die selbst zubereiteten Speisen. Ganz nebenbei lernten die Schüler allerhand über gesunde Ernährung und die Zubereitung von Essen.

Auch interessant