31. Mai 2021
Gera

Spaziergang im Schlosspark Tannenfeld

Eine Einladung für den 6. Juni

Gartenarchitektin Christiane Nienhold lädt zum Spaziergang durch den Schlosspark Tannenfeld ein. (Foto: Museum Burg Posterstein)

Das Museum Burg Posterstein bereitet sich auf die baldige Wiederöffnung vor – genauere Informationen dazu können voraussichtlich in der kommenden Woche bekannt gegeben werden. Sobald das Museum öffnet, ist auch die neue Ausstellung #GartenEinsichten „Wie der Garten, so der Gärtner“ – Gartenkultur als Spiegel der Gesellschaft zu sehen. Als Auftakt dazu lädt das Museum für 6. Juni ab 14 Uhr, zu einem Spaziergang mit Gartenarchitektin Christiane Nienhold durch den Schlosspark Tannenfeld ein. Um Voranmeldung wird gebeten, denn die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet.

Christiane Nienhold aus Erfurt, die auch Mitglied im Museumsverein Burg Posterstein ist, hat maßgeblich an der Postersteiner Ausstellung mitgearbeitet und bereits zum Tannenfelder Park geforscht. Der Spaziergang findet unter Beachtung der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung statt. Da nur eine begrenzte Anzahl Personen teilnehmen kann, wird um eine Voranmeldung unter Telefon 034496-22595 oder info@burg-posterstein.de gebeten. Der Eintritt ist frei, aber es wird um eine Spende zur Erhaltung des Museums gebeten.

Die Postersteiner Gartenausstellung ist Teil der Ausstellungsreihe „Grünes im Quadrat – Historische Gärten im Altenburger Land“, zu der auch die thematisch passenden Ausstellungen des Residenzschlosses Altenburg, des Lindenau-Museums und des Naturkundemuseums Mauritianum gehören. Zur Ausstellungsreihe gibt es die Mitmach-Aktion #GartenEinsichten, zu der alle herzlich eingeladen sind.

Aktuellste Informationen zur Wiederöffnung gibt es immer auf der Website des Museums Burg Posterstein.

Auch interessant