Täter zur Körperverletzung in Geraer Küchengartenallee ermittelt - meinanzeiger.de
4. Dezember 2020
Gera

Täter zur Körperverletzung in Geraer Küchengartenallee ermittelt

Der 17-jährige Haupttäter konnte festgenommen werden. (Symbolbild: Pixabay)

Gera. Am 10. Oktober 2020 gegen 18 Uhr wurde ein Ehepaar von mehreren Jugendlichen in der Küchengartenallee massiv körperlich angegriffen und verletzt.
Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen zu den zunächst flüchtigen Täter sind diese nunmehr identifiziert, teilt die Polizei mit. Es handelt sich um hierbei um drei Jugendliche, welche zum Tatzeitpunkt 15, 16 und 17 Jahre alt waren. Der 17-jährige Haupttäter konnte bereits festgenommen werden und befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen gegen alle drei Jugendlichen sind bis dato noch nicht abgeschlossen und dauern weiter an. (KR)

Pressemeldung vom 11.10.2020 „Sinnlose Gewalt“

Gera Am Samstag lief ein Ehepaar die Küchengartenallee in Gera entlang. Gegen 18 Uhr bemerkte dieses, dass mehrere Jugendliche einen Mülleimer beschädigten und sprachen die Gruppe an, damit sie damit aufhören. Daraufhin attackierten mindestens drei männliche Jugendliche das Paar und schlugen den 50-Jährigen Ehemann nieder und traten den am Boden Liegenden gegen den Kopf. Als dessen 48-jährige Frau die Polizei informieren wollte, griffen die Täter auch diese an und zerstörten noch deren Handy. Danach flüchtete die Tätergruppe. Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung auf. Nun werden Zeugen gesucht, die Angaben zur Tat und zu den Tätern machen können. Hinweise werden über die Telefonnummer 0365-8291124 erbeten.“

Auch interessant