26. August 2020
Gera

Update zum Einsatz in der Geraer Hermann-Drechsler-Straße

Verdächtige Postsendung in Geraer Behördenzentrum abgegeben - Gebäude evakuiert

Symbolbild: G. Zeuner

Gera. Nachdem bekannt wurde, dass im Behördenzentrum in der Hermann-Drechsler-Straße eine verdächtige Postsendung abgegeben wurde, sind aktuell Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. Ein Haus des Behördenzentrums wurde evakuiert (138 Personen). Verletzte gibt es nicht. Derzeit laufen die Maßnahmen zur Sicherung der Postsendung. Zu Verkehrsbehinderungen kommt es aktuell nicht. Zur gegebenen Zeit wird nachberichtet.

Update 26.08.2020, 11.46 Uhr:

Im Rahmen des Einsatzes wurde die verdächtige Postsendung durch die Feuerwehrkräfte untersucht. Gegen 11:20 Uhr gaben die Kameraden glücklicherweise Entwarnung. In der Postsendung befanden sich keine gefährlichen Gegenstände, so dass der Einsatz beendet werden konnte. Auch die seitens der Polizei angeforderten Spezialkräfte des Thüringer Landeskriminalamtes wurden somit nicht mehr benötig. Alle evakuierten Personen durften in der Folge wieder an ihre Arbeitsplätze gehen. (KR)

Auch interessant