26. Juli 2021
Thüringen

Whisky, Rum, Zigarren und mehr – Outdoor-Genussmesse in Greiz

In Greiz findet im August die größte Outdoor Genussmesse Mitteldeutschlands statt.

Stephan Roth (re.) und Manuel König bereiten die erste Outdoor-Genussmesse in Greiz vor. (Foto: Gerd Zeuner)

Update 232.08.2021:

Hier die Bilder von den Vogtland-Spirits 2021: Hier klicken und hier klicken!

Ankündigung vom 27.07.2021:

Mit den „Vogtland Spirits“ findet am 20. und 21. August in Greiz die nach Veranstalterangaben „größte Outdoor-Genussmesse Mitteldeutschlands“ statt. Die Idee, eine Messe Whisky, Rum, Zigarren und mehr zu organisieren, sei Stephan Roth relativ kurzfristig gekommen. „Als im Mai auch das diesjährige Park- und Schlossfest abgesagt wurde, haben mein Mitarbeiter Manuel König und ich beschlossen, alternativ eine Outdoor-Messe zu veranstalten“, so der Organisator. Dann entwickelte sich alles ganz schnell.

„Dass die Park- und Schlossstadt Greiz die ideale Kulisse für eine Genussmesse ist, war uns schon lange klar. Aber dass wir in der Fachwelt soviel Zuspruch bekamen, hat selbst uns erstaunt“, freut sich Roth, der auf dem Greizer Markt ein Whisky-Fachgeschäft betreibt. Denn ursprünglich sei die „Spirits Vogtland“ als kleine Whiskymesse mit vielleicht zehn Ausstellern geplant gewesen. Nun habe sich die Messe zur größten Open Air Whisky-, Gin-, Rum- und Zigarrenmesse Mitteldeutschlands entwickelt. Über 60 Whiskydestillerien wollen am 20. und 21. August in Greiz ihr Portfolio präsentieren. Zudem werden 28 Gin- und 14 Rumhersteller im Schlossgarten zu finden sein. „Und wir werden es mit 24 Herstellern handgedrehter karibischer Zigarren zu tun bekommen“, kündigt Stephan Roth an.

Die Aussteller kommen aus der ganzen Welt. Händler und Importeure beispielsweise aus Schottland, Irland, Skandinavien, der Schweiz, Japan und Jamaika werden mehr als 800 Spirituosen präsentieren. Aus heimischen Gefilden ist mit St. Kilian eine deutsche Single Malt Destillerie vertreten, die ab 2012 nach original schottischem Vorbild und unter Anleitung von Master Distiller David F. Hynes aus Irland in Unterfranken aufgebaut wurde.  Die über 100 Zigarrensorten kommen aus Honduras, Nicaragua und der Dominikanischen Republik. Und selbstverständlich wird vor den Augen der Besucher die Herstellung der Zigarren demonstriert.

Dazu werden Accessoires rund um den Whisky und andere Genüsse angeboten. So will der größte Händler schottischer Kilts in Deutschland, „Scottish Things“, schottische Bekleidung und mehr mitbringen. Aber auch Greizer Unternehmer unterstützen das Wochenend-Event. So wird der Zölli-Express Sonderfahrten mit Jung und Alt durch die Stadt und nach Waldhaus unternehmen. „Das leibliche Wohl liegt uns auch am Herzen und Genuss wird hier ebenso groß geschrieben“, verspricht Roth und kündigt Frisches vom Grill sowie Kaffee und Kuchen von heimischen Herstellern an.

Im Programm können sich die Messebesucher neben den obligatorischen Tastings auf Cajun-Musik, Country und Pop mit der Treehouse Band aus Auerbach, den Dudelsackspieler Thorsten Manus aus Hessen und klassische Rocksongs mit Rainer Schmidt aus Oberfranken freuen. Auch das Greizer Fürstenpaar hat sein Kommen in den Schlossgarten angekündigt.

Für den Fall der Fälle und die verschiedenen Inzidenz-Szenarien hat Stephan Roth ein Hygiene-Konzept erstellt und gibt sich optimistisch: „Wenn der Zuspruch 20. und 21. August entsprechend ist, wollen wir diese Messe jährlich wiederholen.“

Karten für die Genussmesse gibt es in der Greizer  Tourist-Info Greiz, in den Angels´Share-Geschäften Greiz und Zwickau sowie auf Eventim.

Der Allgemeine Anzeiger und meinAnzeiger.de sind Partner der Zuversichtskampagne für Kultur, Gastronomie und Einzelhandel.

Auch interessant