Zwei Deutsche schlagen einen Syrer - meinanzeiger.de
31. März 2019
Gera

Zwei Deutsche schlagen einen Syrer

Gefährliche Körperverletzung in Gera

Am Freitag (29. März) gegen 23.15 Uhr beleidigten in der Straßenbahn aus Gera-Bieblach kommend zwei männliche Tatverdächtige einen 21-jährigen syrischen Fahrgast. An der zentralen Umsteigestelle Heinrichstraße stiegen die drei Personen aus. Im weiteren Verlauf schlugen die zwei Täter den Geschädigten, sodass dieser gegen eine einfahrende Straßenbahn stieß und im Gesicht und an der Hand verletzt wurde. Polizeibeamte des Inspektionsdienstes befanden sich in unmittelbarer Nähe und konnten eine weitere Eskalation verhindern. Die Tatverdächtigen konnten als 22- und 24-jährige Deutsche identifiziert und vorläufig festgenommen werden. Nach Abschluss der erforderlichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Auch interessant