13. Februar 2019
Gera

Zwei Männer festgenommen

Durchsuchungen in Gera

Kräfte der Landespolizeiinspektion Gera durchsuchten heute Morgen, 13. Februar, zwei Objekte im Geraer Westen und Süden.

Die Durchsuchungen resultierten aus Ermittlungen hinsichtlich vergangener Diebstahlsdelikte. Im Rahmen der Durchsuchung wurden zwei Männer (38, 39) vorläufig festgenommen. Aufgrund der noch anhaltenden Ermittlungen bzw. Durchsuchungen kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine weitere Auskunft gegeben werden. 

Ergänzungsmeldung zur „Durchsuchung in Gera“:


Ende 2017 kamen Geraer Polizeibeamte aufgrund zweier Firmeneinbrüche in Gera-Zwötzen (Lange Straße) zum Einsatz. Die Täter stahlen damals hochwertige Werkzeuge im fünfstelligen Eurobereich. Im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Ermittlungen konnte der Haupttäter, ein 38-jähriger Deutscher, festgenommen werden. Die weiterführenden Ermittlungen führten schließlich zu den heutigen Durchsuchungen der zwei Objekte. Hierbei konnte schließlich circa 70 % der damals gestohlenen Werkzeuge (Bohrmaschinen, Bohrhammer, Messlaser) aufgefunden und sichergestellt werden. Bei den beiden heute vorläufig festgenommenen Männern (deutsch) handelt es sich nicht um die Täter der damaligen Einbrüche, sondern um die Ankäufer der gestohlenen Werkzeuge.

Die Ermittlungen sind bis zum jetzigen Punkt noch nicht abgeschlossen. Nach Beendigung dieser ist es Ziel, die sichergestellten Werkzeuge an die Geschädigten wieder herauszugeben.

Auch interessant