13. April 2021
Gotha

13.04.2021

Ehrentag der Pflanze

 

13.04.2021

 

„Ehrentag der Pflanze“

 

Heute am 13.04.2021 ist der Ehrentag der Pflanze. Dieser Ehrentag geht auf die Initiative der US-amerikanischen Gärtnerin und Umweltaktivistin Marion Owen zurück. Zu Rechts fragen Sie sich jetzt sicherlich: „Wozu dient dieser Tag und was hat er mit uns zu tun?“

An diesem Tag soll ein öffentliches Bewusstsein für die Bedeutung von Pflanzen für unseren Alltag geschaffen und geweckt werden.

Pflanzen werden nicht nur zur Herstellung unserer Kleidung, Baumaterialien uvm. verwendet, besondere Bedeutung haben sie auch in der Ernährung – Kräuter, Gewürze, um nur diese als Beispiel zu nennen. Also kann man gerne auch mal an diesem Tag dankbar für unsere Pflanzen sein. Nicht nur exotische Pflanzen sind besonders beachtenswert, ich selber präferiere gerne unsere heimische Pflanzen. Alleine wenn ich in den Park unseres Schlosses schaue, bin ich jedes Mal überrascht und erstaunt über die Vielzahl der Heilpflanzen, die hier zu finden sind. Scharfgabe, Liebstöckel, Löwenzahn, Bärlauch, Vogelmiere, aber ganz besonders beindruckt und begeistert mich der Alant. Der Alant gehört für mich zum Bild des Schlosses dazu wie ein Marken- und Erkennungszeichen. Der Alant und das Schloss Reinhardsbrunn – nicht wegzudenken und ich hoffe sehr, dass er in den kommenden Jahren bei den Renovierungsarbeiten erhalten bleibt und überlebt.

Gehen wir zurück in die Geschichte. Das ehemalige Kloster Reinhardsbrunn gibt es seit 1085. Kräutergärten im frühen Mittelalter gab es nur in den Klöstern, sie wurden von den Mönchen angelegt, um sie als Würzkräuter für Mahlzeiten oder als Heilmittel einzusetzen. Das Atrium des Klosters bot Schutz vor Wind und Wetter und bot somit einen geschützten Raum zum Anbau der Kräuter. Da die Natur ihre eigenen Gesetze lebt, ist es eine Überlegung wert, wie lange wohl die Pflanzen und Kräuter überlebt haben. So gehe ich davon aus und hoffe, dass auch der Alant die nächsten Jahrzehnte sich hält und weiter lebt mit all seiner Schönheit in Reinhardsbrunn.

Vielleicht konnte ich Sie etwas für unsere heimischen Pflanzen mit diesem kurzen Artikel am „Tag der Pflanzen“ sensibilisieren. Ich freue mich jedenfalls schon auf den Juni/Juli, um an der Schlossmauer entlang zu streifen und über den Zaun das Bild mit Alant und Schloss einzufangen und zu genießen.

Und welche Pflanze ist Ihre Lieblingspflanze liebe/r LeserInnen.

 

 

 

 

 

 

Auch interessant