35. Internatinales Schmiedesymposium im Tobiashammer - meinanzeiger.de
30. April 2018
Gotha

35. Internatinales Schmiedesymposium im Tobiashammer

Schmiede treffen sich in Ohrdruf

Vom 23. bis 28. April fand im historischen Tobiashammer bei Ohrdruf das traditionelle Symposium der Schmiede statt. In diesem Jahr nahmen Christine Habermann von Hoch (Tschechien), Tobias Birgersson (Schweden), Michael Job (Schottland), sowie Frank Meyer und Mirko Siakou-Flodin aus Deutschland teil. Das Thema lautete: Hephaistos – Gott des Feuers und der Schmiedekunst.In sehr unterschiedlicher Weise näherten sich die Künstler dem Thema. Neben einer monumentalen Skulptur des Gottes gab es einen Riesigen Hammer, einen Feuerkorb sowie Werkzeuge zum einbringen der Früchte seiner Arbeit, die an große Löffel erinnern, zu bestaunen. Christine Habermann von Hoch gestaltete eine stählerne Blume mit 10 Blütenblättern aus Anlass des 10. Todesjahres ihres Vaters, Professor Alfred Habermann. Er war vom Beginn an oft an den Symposien beteiligt und gilt für viele Metallgestalter, mit seiner engagierten Arbeitsweise, bis heute als Verkörperung des Hephaistos. Aber auch Schüler des örtlichen Gymnasiums und Lehrlinge aus einem Metallbetrieb nutzten die Gelegenheit um sich einen Eindruck von dem uralten Hammerwerk zu machen.

Auch interessant