3x Emma - meinanzeiger.de
27. Februar 2017
Gotha

3x Emma

1. ‚Frau Minna Seidel‘ (1883) nannte Herrmann Seidel eine der schönsten Sorten nach seiner Frau Minna Sidonie, Tochter eines Finanzrats, welche er im Katalog als die „lieblichste unter den Camellien“ beschreibt. Ihre beiden Söhne Rudolf und Heinrich (Sorte ‚Heinrich Seidel‘) heirateten zwei Schwestern, Töchter eines dänischen Offiziers, nach welchen die Sorten ‚Herme‘ (1891) und ‚Emma‘ (1897) benannt sind.
2. Meine Oma hieß auch Emma (1889)
3. Meine Enkelin setzt die Tradition fort und heißt auch Emma (2014)
4. Demnächst kommt die Schwester der Emma, die Camelie Herme dazu

Auch interessant