Achtsamkeit im Alltag - meinanzeiger.de
19. Juli 2020
Gotha

Achtsamkeit im Alltag

Heute schon geträumt?

Blick durch den Baum zu den Wolken

Träumen erlaubt.

Ja, und das besonders in Zeiten wie diesen. Denn im Moment ist die Sehnsucht nach Sommer, Urlaub und Freiheit besonders groß. Was liegt da näher, als unseren Träumen einfach mal nachzugehen und Raum zu geben?

Wer kennt sie nicht, die Kindheitsträume. Vorhaben oder Dinge, die wir unbedingt wollten. Vielleicht hat sich der ein oder andere Wunsch erfüllt, vielleicht aber haben wir gar nicht versucht gewisse Vorstellungen, die wir haben oder hatten, anzugehen. Nicht alle Träume oder Wünsche müssen sich erfüllen, von was sollten wir denn dann noch träumen? Besondere Träume sollten wir dagegen versuchen uns zu erfüllen, sofern sie nicht unrealistisch sind und je nach dem wie wichtig sie uns sind. Meistens bedeutet dies aber, dass die Umsetzung zur Verwirklichung herausfordernd und schwierig ist. Wir müssen dafür unsere Komfortzone verlassen und das fällt schwer.

Wie wäre es da mit kleinen Dingen im Alltag?

Träume und Wünsche sind Ziele, ein besseres Leben zu haben. Aber das muss ja nicht ein Traum bleiben. So etwas können wir gut im täglichen Leben umsetzen.

Auch die kleinen Dinge tragen dazu bei uns wohler zu fühlen, das Vertrauen in uns selber zu steigern.

Fangen Sie morgens schon bewusst und achtsam an, den Tag zu beginnen. Genießen Sie die erste Tasse Kaffee ohne nebenbei  Zeitung zu lesen, per Smartphone Nachrichten/Mails zu checken.

Machen Sie tagsüber kleine Pausen und atmen tief ein und lange aus, auch das hilft, besonderes im Arbeitsstress.

Ich habe gerne als Kind auf der Wiese gelegen und geträumt, das mache ich gerade auch jetzt und habe meinen Blickwinkel geändert. Ich schaue durch den Baum und beobachte die Wolken, sie kommen und ziehen mit dem flüsternden Wind wieder davon. Ganz nebenbei Träume ich von meinen Wünschen und beschließe den nächsten Traum zur Umsetzung in Angriff zu nehmen.

Unser schönes Thüringer Land bietet mit seinen Wäldern und den traumhaft schönen Bäumen besonders hierfür die Gelegenheit, den die Ruhe, die Bäume ausstrahlen, tun besonders gut. Probieren Sie es einfach mal aus.

Das Beste an solchen kleinen Dingen wie unterm Baum liegen, träumen und planen: hierfür gibt es keine Altersgrenze.

Nur Mut dazu, nachmachen empfohlen und scheuen Sie es nicht, sich kleine Träume zu erfüllen.

Blick durch den Baum zu den Wolken

Viel Spaß dabei.

Auch interessant