28. April 2019
Gotha

Ein letzter schöner Tag im eigenen Garten

Der letzte Gartenbesuch

40 Jahre lang war der knapp 2000 qm große Garten die 2. Heimat von Frau H. aus Erfurt. Mit viel Liebe hat sie Gemüse angebaut, Blumen gezüchtet und auch die eine oder andere Familienfeier im Garten erlebt. Doch als sie die erschütternde Diagnose Krebs bekam, war klar, dass Sie Ihren so geliebten Garten nicht mehr bewirtschaften kann. Von diesem Moment an ist Ihre Tochter in die Rolle geschlüpft und hat den Garten weiter bewirtschaftet.

Da nun leider von Tag zu Tag, die Kräfte von Frau H. immer mehr schwinden, war es Ihr sehnlichster Herzenswunsch, noch einmal Ihren so geliebten Garten besuchen zu können. Ganz klar ein Fall für die Helping Angels Gotha. Durch Schwester Babett vom SAPV Team Erfurt wurde der Verein über den Herzenswunsch von Frau H. informiert. Und so war es heute soweit, den letzten Herzenswunsch von Frau H. wahr werden zu lassen. Christian und David machten sich nach dem Mittagessen auf den Weg nach Erfurt wo Frau H. und Ihre Tochter die beiden bereits sehnlichst erwarteten. Nachdem Frau H. auf der Trage lag und schön zugedeckt wurde, da Sie sehr schnell friert, sind die beiden zusammen mit Ihrem Gast und der Tochter nach Schmira in den Garten gefahren.

Im Garten angekommen wurde erstmal alles von Frau H. in Augenschein genommen, die Beete, die Sie angelegt hatte und die vielen Obstbäume, die so wundervoll blühen. Bei Kaffee und selbstgebackenen Käsekuchen konnte alle für einen kurzen Augenblick die Seele baumeln lassen und die Gedanken an die schlimme Krankheit für einen kurzen Moment verdrängen. Nach gut einer Stunde im Garten wollte Frau H. wieder nach Hause, den der Ausflug in den Garten war doch sehr kräftezerrend.

Wir wünschen Frau H. und Ihrer Familie für die gemeinsam verbleibende Zeit noch viele schöne Momente und schöne Erinnerungen an den heutigen Ausflug.

Auch interessant