Gothas OB Kreuch: "Jetzt Besonnenheit und Solidarität zeigen!" - meinanzeiger.de
16. März 2020
Gotha

Gothas OB Kreuch: „Jetzt Besonnenheit und Solidarität zeigen!“

Bild von _freakwave_ auf Pixabay

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, werden auch in Gotha derzeit zahlreiche Maßnahmen angeordnet. Alle Einwohner der Stadt werden gebeten, sich in den Medien aktuell über diese Maßnahmen zu informieren. Insbesondere werden alle Informationen zur aktuellen Situation rund um COVID-19 und alle erforderlichen Maßnahmen, Medieninformationen und Rufnummern auf der Internetseite des Landratsamtes Gotha unter www.landkreis-gotha.de und der Stadtverwaltung Gotha unter www.gotha.de veröffentlicht.

Entsprechend der Allgemeinverfügung des Landkreises Gotha zur Einschränkung von Veranstaltungen nach §§ 16 Abs. 1 und 28 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19, vom 14. März 2020, sind öffentliche und private Veranstaltungen, Vergnügungen und sonstige Ansammlungen in geschlossenen Räumen sowie Versammlungen und Aufzüge unter freiem Himmel mit einer Teilnehmerzahl von 50 oder mehr Personen untersagt. Veranstaltungen mit bis zu 50 Teilnehmern müssen den Forderungen dieser Allgemeinverfügung entsprechen. Aus diesem Grund hat die Stadtverwaltung Gotha ihre eigenen Veranstaltungen, für die bereits geworben wurde, abgesagt. Das Gothardusfest ist davon ebenfalls betroffen.

Die Einrichtungen der Stadt Gotha – Historisches Rathaus, Neues Rathaus, Garten-, Park- und Friedhofsamt/Friedhofsverwaltung, Feuerwache, Kinder- und Jugendtreffs/Big Play, Stadtbibliothek, Bauhof, Frauenzentrum – werden für den Besucherverkehr geschlossen, um die Arbeitsfähigkeit der Stadtverwaltung zu sichern und mögliche Übertragungsrisiken zu vermeiden. Wer mit der Stadtverwaltung kommunizieren muss, kann dies über das Bürgertelefon unter der Telefonnummer 222 222 oder über die im Internet veröffentlichten Kontaktdaten der Ämter tun. Darüber hinaus sind die Schulen, Kindertagesstätten und Sporthallen geschlossen. Dies gilt auch für Stadthalle, Kulturhaus, PERTHESFORUM, Stadt-Bad, Tierpark, Tourist-Information mit Gotha adelt-Laden (keine Stadtführungen!), KunstForum, Kundenzentrum der Stadtwerke Gotha GmbH und Seniorenklubs der Baugesellschaft Gotha GmbH.

Oberbürgermeister Knut Kreuch bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis: „Wir müssen die Handlungsfähigkeit der Stadtverwaltung sichern und werden die Anliegen in den nächsten Wochen vor allem telefonisch und postalisch bearbeiten. Diese Kanäle waren bisher bereits oft geübte Praxis und nun müssen sie in dieser Zeit einfach intensiver genutzt werden. Wichtig ist mir, dass die Gothaerinnen und Gothaer besonnen bleiben und sich solidarisch mit ihren Nachbarn zeigen, die Unterstützung benötigen.“

Auch interessant