23. März 2018
Gotha

Mann stürzt in ungesicherte Baustelle

In Gotha ist am Donnerstagabend gegen 21 Uhr ein 49-Jähriger in eine ungesicherte und unbeleuchtete Baustelle gestürzt.

Der Mann lief in der Emminghausstraße auf dem Gehweg und hatte die unbeleuchtete Baustelle übersehen. Die Erde war etwa 40 Zentimeter tief ausgehoben, die Pflastersteine waren um das Loch herum entfernt. Bei dem Sturz verletzte sich der Mann leicht.

Da ein Verantwortlicher der Baustelle nicht erreicht werden konnte, unterstützte die Berufsfeuerwehr Gotha. Die Baustelle wurde gesichert und die Stadtverwaltung verständigt.

Auch interessant